Regionaltreffen Ost 2014 des Netzwerks Grundeinkommen

Reimund Acker 01.09.2014 Druckversion

Liebe Mitglieder der Grundeinkommens-Initiativen und des Netzwerks Grundeinkommen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen,

wir laden euch herzlich ein zum diesjährigen ostdeutschen Regionaltreffen des Netzwerks Grundeinkommen. Gastgeberin ist wie schon letztes Jahr wieder die Grundeinkommensgruppe Magdeburg.

Samstag, 27. September 2014 von 10:30 bis 16:30 Uhr
Räume des BDKJ, Max-Josef-Metzger-Straße 1, 39104 Magdeburg

Das Treffen dient dem persönlichen Kennenlernen sowie dem Informations- und Erfahrungsaustausch.

Zum Ablauf und der inhaltlichen Gestaltung schlagen wir vor:

10:30 - 10:40 Beginn, Begrüßung, Ansagen
10:40 - 10:55 Bericht über laufende Aktivitäten des Netzwerks Grundeinkommen
10:55 - 11:40 Vorstellen der einzelnen Initiativen und ihrer Aktivitäten
11:40 - 12:00 Themen für die Gesprächsrunden am Nachmittag festlegen
12:00 - 13:00 Mittagessen
13:00 - 14:00 Spaziergang
14:00 - 15:00 Gesprächsrunden zu den am Vormittag festgelegten Themen
15:00 - 15:30 Kaffee
15:30 - 16:00 Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Gesprächsrunden
16:00 - 16:30 Resümee, Vorschläge, Wünsche
16:30 Abschluss, Verabschiedung

Hier ein paar Themenvorschläge für den Nachmittag:

  1. Roboter- und Automatisierungswelle
  2. Thema Grundeinkommen in der rechten Szene
  3. „Grundeinkommen“ zu gewinnen
  4. Die wichtigsten Argumente Pro & Kontra Grundeinkommen

Die endgültigen Themen legen wir dann in Magdeburg fest.

Bitte teilt uns mit, ob ihr kommt, damit wir besser planen können.

Und bitte verbreitet diese Einladung an alle FreundInnen und Mitglieder eurer Initiative.

Wir freuen uns auf euch!

Reimund Acker, Netzwerk Grundeinkommen (Veranstalter)
Grundeinkommensgruppe Magdeburg (Gastgeberin)

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>