Ausschreibung: Koordinator/-in für internationale Fachtagung gesucht

Netzwerk Grundeinkommen 03.12.2008 Druckversion

Im Rahmen des von der EU-Kommission geförderten Projekts „Das Grundeinkommen auf dem Weg nach Europa“ findet am 16. und 17. Mai 2009 unter Federführung des Netzwerks Grundeinkommen in Herzogenrath bei Aachen eine international besetzte, europapolitische Fachtagung mit insgesamt 65 Teilnehmern, vor allem WissenschaftlerInnen und PolitikerInnen aus der EU, statt. Ziele der Fachtagung sind insbesondere:

  1. den internationalen Teilnehmern einen Überblick über den Verlauf und die Eckpunkte der Grundeinkommensdiskussion im deutschsprachigen Raum zu vermitteln,
  2. von den internationalen Teilnehmern Informationen und Ansatzpunkte für die Initiierung einer gesamteuropäischen Grundeinkommens-Diskussion zu erhalten.

Hierzu suchen wir eine/n politisch erfahrene/n und in der Grundeinkommensdiskussion sattelfeste/n Koordinator/-in und Organisator/-in. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind unabdingbar. Es handelt sich um eine befristete Teilzeitstelle, die von Januar bis Juli 2009 mit monatlich 500 € vergütet wird. Arbeitsplatz ist das Koordinationsbüro des Berliner Grundeinkommenskongresses im Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Kottbusser Damm 72, 10967 Berlin.

Die Aufgabe besteht darin, im Telefon- und Mail-Kontakt mit europäischen BIEN-Mitgliedern das Programm zu konzipieren und mit den Partnerinnen und Partnern des Gesamtprojekts aus Deutschland, der Schweiz und Österreich abzustimmen sowie den konkreten Ablauf der Tagung einschließlich der Finanzverantwortung zu koordinieren.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden bis 12.12.2008 an koordination@grundeinkommen.de erbeten.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.