Woche des Grundeinkommens – Bilanz und Ausblick

Reimund Acker 04.10.2010 Druckversion

Als vollen Erfolg bewerten die InitiatorInnen die vor acht Tagen zu Ende gegangene 3. Internationale Woche des Grundeinkommens. Allein die Website der Aktionswoche verzeichnete mehr als 70 Veranstaltungen und Aktionen in 28 Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Zur Unterstützung der lokalen Aktivitäten hatte das Netzwerk Grundeinkommen erstmals Pakete mit Werbe- und Informationsmaterialien an seine Regionalinitiativen versandt. Den Aufruf zur diesjährigen Woche des Grundeinkommens hatten trotz Anfangsschwierigkeiten der Website mehr als 1.000 Personen und über 100 Organisationen unterzeichnet.

Die Erfahrungen aus der Aktionswoche sollen bei einem Koordinierungstreffen von GrundeinkommensaktivistInnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Italien Mitte Oktober in Bozen ausgewertet werden. Auch der „Runde Tisch Grundeinkommen“ wird im Dezember die Woche des Grundeinkommens diskutieren und Schlussfolgerungen für 2011 ziehen. Das Netzwerk hat alle bundesweit für das Grundeinkommen aktiven Organisationen dazu eingeladen.

Auch im kommenden Jahr soll wieder eine Woche des Grundeinkommens stattfinden, und zwar vom 19. bis 25. September 2011. Bis dahin ist geplant, weitere Länder in die Kampagne einzubeziehen.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>