Telefonkonferenz des Netzwerkrats vom 26. März 2018

Netzwerkrat 09.04.2018 Druckversion

 

Teilnehmende: Reimund Acker, Jörg Ackermann, Bianca Becker, Ronald Blaschke, Baukje Dobberstein, Ralf Engelke, Jörg Reiners, Joachim Winters

Entschuldigt: Matthias Blöcher, Johannes Stirnberg

Protokoll: Bianca Becker

Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:19 Uhr

  1. Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO
  2. Bestätigung der Protokolle vom 17./18.2.2018 und vom 26.2.2018
  3. Finanzstatus
  4. Broschüre zu Care & Grundeinkommen – Auftragsvergabe (BV 2)
  5. BV zur Broschüre Care – Grundeinkommen (BV 1)
  6. Broschüre zu Care & Grundeinkommen – Änderungen am Entwurf (BV 3)
  7. Brief an Bundesagentur für Arbeit (BV 4)
  8. Veranstaltung eines zweiten Regionaltreffens Nord am 30. Juni 2018 in Hamburg (BV 5)
  9. Woche des Grundeinkommens – Thema, Mobilisierung
  10. Kurzinfo zum Sachstand Relaunch Website
  11. Sachstand Gemeinnützigkeit
  12. Vorbereitung NWR-Tagung Schwerin
  13. Administration der Liste „Wissenschaftlicher Beirat“
  14. Kurzinfo zum Treffen in Gera
  15. Arbeitstreffen 23.2.2018 Prag – Bericht
  16. Verschiedenes
    Nächste TK
  17. Status laufender Aktionen

 

Entscheidungen per Umlaufverfahren

      • Beschluss vom 21.3.2018: BV 6 wird angenommen.

 

TOP 1 – Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO

Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt. Die Tagesordnung wird wie o. a. mit folgenden Änderungen festgelegt:

  • TOP 9 wird auf die nächste TK verschoben.
  • TOP 4, TOP 5 und TOP 6 werden zusammengefasst und als ein gemeinsamer TOP behandelt.

TOP 2 – Bestätigung der Protokolle vom 17./18.2.2018 und vom 12.3.2018

Das Protokoll der MV vom 17./18.2.2018 wird mit einer Korrektur (CSU wird ersetzt durch CDU Baden-Württemberg) bestätigt.

Das Protokoll der Telefonkonferenz (TK) des NWR vom 12.3.2018 wird bestätigt.

TOP 3 – Finanzstatus

Reimund nennt die Stände der Vereinskonten.

TOP 4 – TOP 6 Broschüre zu Care & Grundeinkommen – Auftragsvergabe

Beschluss:

  1. Der NWR bestätigt die Vergabe des Auftrags an Marina Kampka, Gabelsberger Str. 48, 63069 Offenbach, marinakampka.com
  2. Das Auftragsvolumen beträgt 450 € brutto.
  3. Die Kontonummer wird direkt in der Broschüre (nach Spenden) im lesefreundlichen 4er Block genannt.
  4. Der Herausgeber wird in der Broschüre mit Ort und Datum benannt.
  5. Das Corporate Design des Netzwerks ist einzuhalten.

Bemerkung: Mögliche Mehrkosten für die beschlossenen Änderungen sind besonders zu beschließen.

Aufgrund dieser Beschlusslage werden die BVen 1, 2 und 3 von Reimund und Ronald zurückgezogen.

Jörg Reiners hat angeregt, in Ergänzung zur Herausgeberschaft jeweils auch eine ISSN- bzw. ISBN-Nummer zu beantragen.

So wäre gewährleistet, dass unsere Publikationen sowohl über den Buchhandel, als auch über Literatursuchsysteme wie OPAC ermittelt werden können. Ebenfalls erleichtert eine solche Nummer eine bessere Quellenangabe.

Jörg Reiners stellt diesbezüglich zur kommenden Tagung des NWR Hintergrundinformationen als Beschlussvorlage zur Verfügung.

TOP 7 – Brief an Bundesagentur für Arbeit

Beschluss: (BV 4) wird mit folgender Änderung angenommen:

Der von Ronald am 20. März an den NWR vermailte Brief an die Bundesagentur für Arbeit (Gesprächsangebot) wird von Ronald an die BA per Post versendet.

TOP 8 – Veranstaltung eines zweiten Regionaltreffens Nord am 30. Juni 2018 in Hamburg

Beschluss: (BV 5) wird mit folgenden Zusätzen angenommen:

Das Netzwerk Grundeinkommen unterstützt das Vorhaben, dass es im Jahr 2018 zwei Regionaltreffen Nord geben soll.

Der Netzwerkrat des Netzwerks Grundeinkommen würde es sehr begrüßen, wenn im Anschluss an das Regionaltreffen Nord eine öffentliche Veranstaltung mit Simone Lange (Oberbürgermeisterin Flensburg) in Kooperation mit dem Hamburger Netzwerk Grundeinkommen durchgeführt werden könnte.

TOP 9 – Woche des Grundeinkommens – Thema, Mobilisierung

Dieser TOP wird auf die nächste TK verschoben.

TOP 10 – Kurzinfo zum Sachstand Relaunch Website

Reimund informiert den NWR über die Implementierung der neuen Strukturen und Inhalte der Website bis 31.3.2018 und die anschließende Testphase bis ca.15. April 2018.

Der offizielle Relaunch ist Mitte April 2018 geplant.

TOP 11 – Sachstand Gemeinnützigkeit (Ralf/Vorstand)

Ralf berichtet über Sachstand der benötigten Nachweise für die Gemeinnützigkeit.

TOP 12 – Vorbereitung NWR-Tagung Schwerin

Ralf und Bianca berichten über den aktuellen Stand der Planung.

Die TOPs „Werbung in Schwerin“ und „Abendveranstaltung in Schwerin“ werden auf die nächste TK verschoben.

TOP 13 – Administration der Liste „Wissenschaftlicher Beirat“

Dieser TOP wird auf die nächste TK verschoben.

TOP 14 – Kurzinfo zum Treffen in Gera

Reimund berichtet über Inhalt des Treffens in Gera.

TOP 15 – Arbeitstreffen 23.2.2018 Prag – Bericht

Ronald berichtet über das verbindende Arbeitstreffen in Prag.

TOP 16 – Verschiedenes

  • Auftragsvergabe
    Dieser TOP wird zur nächsten TK zuerst nicht öffentlichen Tagungsordnungspunkt besprochen, d.h. ohne Aufzeichnung.
  • Bericht Übersetzung Legobroschüre (Ralf)
    Ralf informiert den NWR, dass die englische Übersetzung der Grundeinkommensbroschüre voraussichtlich bis Ende April 2018 fertig sein wird.
  • Nächste TK: 9.4.2018.

TOP 17 – Status laufender Aktionen

Dieser TOP entfällt.

Beschlussvorlagen

BV 1 (Ronald) Broschüre Care – Grundeinkommen, durch Veto von Reimund am 21.3.2018 nicht beschlossen.

Das Layout wird durch Marina Kampka auf der Grundlage des Corporate Design des Netzwerks Grundeinkommen erstellt. Ein Impressum verweist auf die Herausgeberschaft durch das Netzwerk Grundeinkommen. In dieser Broschüre und in zukünftigen Broschüren werden sowohl das Impressum als auch die Bankverbindung für Spenden und der Pressekontakt aufgeführt. Mögliche Mehrkosten für das Layout gegenüber dem bisherigen Beschluss zum Layout müssen gesondert beschlossen werden.

BV 2 (Reimund) Auftragsvergabe für Broschüre zu Care & Grundeinkommen:

  1. Der NWR übernimmt von Ronald die Rolle des Auftraggebers für das Layout der Broschüre zu Care & Grundeinkommen mit allen Rechten und Pflichten.
  2. Der NWR bestätigt die Vergabe des Auftrags an Marina Kampka, Gabelsberger Str. 48, 63069 Offenbach, www.marinakampka.com.
  3. Das Auftragsvolumen beträgt 450 Euro brutto.

BV 3 (Reimund) Änderungen im Entwurf der Care-Broschüre:

Der NWR entscheidet per Doodle-Abstimmung, die am 19.3.2018 gestartet und vermailt wurde, welche der folgenden 3 Änderungen in dem am 13.3. vermailten Entwurf der Care-Broschüre vorgenommen werden:

  1. Die Kontonummer direkt in der Broschüre angeben.
  2. Den Herausgeber in der Broschüre nennen.
  3. Das Corporate Design des Netzwerks einhalten.

Diejenigen Änderungen, die in der Doodle-Abstimmung bis zum 28.3.2018 21:00 Uhr eine einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten haben, werden im Entwurf der Care-Broschüre geändert.

BV 4 (Ronald)  Brief an Bundesagentur für Arbeit:

Der von Ronald am 20. März an den NWR vermailte Brief an die Bundesagentur für Arbeit (Gesprächsangebot) wird von Ronald an die BA vermailt.

BV 5 (Jörg. A.) Veranstaltung eines zweiten Regionaltreffens Nord am 30. Juni 2018 in Hamburg:

Das Netzwerk Grundeinkommen beteiligt sich mit 200 Euro an den Kosten für die Organisation eines zusätzlichen Regionaltreffens Nord am 30.6.18 in Hamburg, zu dem es als Veranstalter einlädt und bei dem das Hamburger Netzwerk Grundeinkommen Gastgeber sein wird. Geplant ist das Treffen im Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg. Hierzu hat Simone Lange (OB Flensburg/SPD) ihre persönliche Teilnahme zugesagt und angeboten, über Flensburg als Experimentierfeld für einen BGE-Feldversuch in Schleswig-Holstein zu sprechen.

Der Hintergrund ist, dass beim üblichen Regionaltreffen Nord am 18. November 2017 in Oldenburg von den Teilnehmern der Wunsch geäußert worden ist, aus Gründen der intensiveren Vernetzung, 2018 ein zweites Treffen durchzuführen. Das Hamburger Netzwerk Grundeinkommen rechnet mit Gesamtkosten von 300 Euro für den Raum etc., die Regionalbeauftragten haben zugesagt, eine finanzielle Unterstützung im Netzwerkrat zu beantragen.

BV 6 (Baukje) Übernahme anteilige Reise- und Übernachtungskosten von Baukje zur Buchmesse in Leipzig:

Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt die hälftigen Kosten für Reise und Übernachtung von Baukje Dobberstein zur Leipziger Buchmesse vom 15.-18.03. in Höhe von insgesamt 97 Euro.

Begründung: Bei der Buchvorstellung „Sicheres Grundeinkommen für alle“ von Eva Douma war ich mit Flyern und Broschüren vor Ort und habe das Netzwerk in Gesprächen mit der Autorin und Verlegerin vertreten. Meine Rezension werde ich der Redaktion vom Netzwerk Grundeinkommen zur Veröffentlichung anbieten und nur für den Fall einer Ablehnung anderweitig veröffentlichen.

Der Antrag wird ausnahmsweise verspätet gestellt, da es durch das Veto zu Verzögerungen gekommen war.

 

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>