FRIBIS-Jahrestagung 2023 “Care & Gender – Potentials & Risks of UBI”

Tobias Dumschat, Milan Wenner 11.05.2023 Druckversion

Vom 9. bis 11. Oktober 2023 findet in Freiburg die Jahrestagung des FRIBIS statt. Es geht um den Themenkomplex „Care und Gender – Potentials & Risks of UBI“.

Sorgearbeit (Care) und soziale Geschlechtsaspekte (Gender) sind in den vergangenen Jahrzehnten verstärkt zum Zentrum wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Debatten geworden. Der Zusammenhang zwischen beiden Themen liegt auf der Hand, da Frauen noch immer häufiger Fürsorgetätigkeiten leisten als Männer. Bei der Jahrestagung werden beide Themen sowohl gesondert betrachtet als auch ihre Überschneidungen in den Blick genommen. Das Bedingungslose Grundeingekommen fungiert dabei als gemeinsamer Bezugspunkt für beide Themen. Es sollen die Potenziale und Risiken ausgelotet werden, die das Bedingungslose Grundeinkommen für den Care-Bereich und Gender-Fragen birgt.

Bewerbungen für die aktive Konferenzteilnahme können in deutscher und englischer Sprache ab sofort eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2023. Als universitäres Institut, das Akteur:innen der Zivilgesellschaft und Wissenschaftler:innen zusammenführt, freut sich das FRIBIS auf Bewerbungen aus Forschung und Zivilgesellschaft. Genauere Informationen zu den Konferenzinhalten und Anmeldemodalitäten finden Sie hier. Auch die Teilnahme als Zuhörer:in ist möglich (Anmeldung ab dem 5. Juli 2023).

Zu den Autoren:

Tobias Dumschat ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei FRIBIS und Referent für Presse & Kommunikation, Milan Wenner (M. A.) ist für das deutsches Lektorat bei FRIBIS zuständig.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.