Telefonkonferenz des Netzwerkrats vom 17. Dezember 2018

Netzwerkrat 14.01.2019 Druckversion

Teilnehmende: Reimund Acker, Jörg Ackermann, Ronald Blaschke, Ralf Engelke, Anna Ortwein, Jörg Reiners, Johannes Stirnberg, Joachim Winters

Entschuldigt: Matthias Blöcher, Baukje Dobberstein

Protokoll: Anna Ortwein

Beginn: 20:04 Uhr
Ende: 20:59 Uhr

  1. Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO
  2. Bestätigung des Protokolls vom 3.12.2018
  3. Finanzstatus
  4. Kostenübernahme für Teilnahme Ronalds an UBIE-Workshop am 23./24.11.2018 in Budapest (BV 1)
  5. Kostenübernahme für Referent/innen der Abendveranstaltung am 23.2.2019 in Frankfurt/M. (BV 2)
  6. Nachübersetzung der BGE-Broschüre ins Englische (BV 3)
  7. Kostenübernahme für Regionaltreffen am 12.1.2019 in Leipzig (BV 4)
  8. Buchgeschenk an Redakteure (BV 5)
  9. Infos über Ergebnisse des UBIE-Workshopsam 23./24.11.2018 in Budapest und Ausblick
  10. Organisation und Durchführung der Mitgliederversammlung und Abendveranstaltung am 23./24.2.2019 in Frankfurt/M.
  11. NWR-Tagung am 23.2.2019 in Frankfurt/M.
  12. Berufungen in den wissenschaftlichen Beirat
  13. Aktion zur Verhandlung des BVerfG über Sanktionen bei Hartz IV
  14. Bericht des Redaktionsteams bezüglich seiner aktuellen Zusammensetzung sowie personeller Veränderungen
  15. Verschiedenes
    1. Stellungnahme zur AG Social Media
    2. Nächste TK
  16. Status laufender Aktionen

 

Entscheidungen per Umlaufverfahren

Beschluss vom 10.12.18: BV 6 wird angenommen

 

TOP 1 – Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO

Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.
TOP 15a wird auf Verlangen von Baukje auf die nächste TK verschoben.
Mit dieser Änderung wird die o. g. Tagesordnung angenommen.

TOP 2 – Bestätigung des Protokolls vom 3.12.2018

Das Protokoll vom 3.12.2018 wird bestätigt.

TOP 3 – Finanzstatus

Reimund nennt den Stand der Vereinskonten.

TOP 4 – Kostenübernahme für Teilnahme Ronalds an UBIE-Workshop am 23./24.11.2018 in Budapest

Beschluss: BV 1 wird angenommen.

TOP 5 – Kostenübernahme für Referent/innen der Abendveranstaltung am 23.2.2019 in Frankfurt/M.

Beschluss: BV 2 wird mit dem Zusatz „Gesamtkosten in Höhe von 620 €“ angenommen.

Aktion Anna: Umgehend für Simone Knapp eine Übernachtung vom 23. zum 24.2.2019 in dem vom NWR genutzten Hotel in Frankfurt/M. reservieren.

TOP 6 – Nachübersetzung der BGE-Broschüre ins Englische

Beschluss: BV 3 wird mit folgendem Zusatz angenommen. „Die Übersetzung soll in einfacher Sprache erfolgen.“

Beschluss: Statt „Lego-Broschüre“ sollte stets „BGE-Broschüre“ geschrieben werden.

TOP 7 – Kostenübernahme für Regionaltreffen am 12.1.2019 in Leipzig

Beschluss: BV 4 wird in der wie folgt geänderten Fassung angenommen:

„Das Netzwerk übernimmt die Kosten in Höhe von 197,50 € für das Regionaltreffen Ost in Leipzig am 12.1.2019.Diese setzen sich wie folgt zusammen: 100€ Verpflegung vor Ort, 50 € Gläser- und Tassenmiete, 47,50€ Fahrkarte für Ralf Engelke).“

Aktion Ralf: Bis 10.1.19 Einladung zu Regionaltreffen am 12.1.19 in Leipzig mit TO an NWR mailen.

TOP 8 – Buchgeschenk an Redakteure

Beschluss: BV 5 wird in der wie folgt geänderten Fassung angenommen:

„Das Netzwerk dankt den Redakteuren von grundeinkommen.deund den Mitarbeitern der Social-Media-AG für ihre geleistete Arbeit mit einem Geschenk von zwei Büchern:

‚Professionelles Schreiben für den Journalismus‘ von Kerstin Liesem und ‚Deutsch für Profis‘ von Wolf Schneider.

Die Gesamtkosten für die Bücher i.H.v. ca. 168 Euro übernimmt das Netzwerk.

Reimund wird gebeten, für den Kauf und Versand der Bücher möglichst noch vor Weihnachten zu sorgen.“

Aktion Reimund: Bis 24.12.18 jedem Redakteur von grundeinkommen.de und jedem  Mitarbeitern der AG Social Media die beiden Bücher „Professionelles Schreiben für den Journalismus“ von Kerstin Liesem und „Deutsch für Profis“ von Wolf Schneider zusenden lassen.

TOP 9 – Infos über Ergebnisse des UBIE-Workshopsam 23./24.11.2018 in Budapest und Ausblick

Ronald berichtet über Ergebnisse des Workshops.

TOP 10 – Organisation und Durchführung der Mitgliederversammlung und Abendveranstaltung am 23./24.2.2019 in Frankfurt/M.

Aktion Reimund und Anna: Bis 12.1.2019 Einladung für die MV am 23./24.2.19 in Frankfurt/M. erstellen, auf grundeinkommen.de veröffentlichen und per E-Mail an alle Mitglieder senden. Die Einladung soll einen Link auf die Seite mit den Anträgen enthalten.

Beschluss: Die Antragskommission für die MV am 23./24.2.19 in Frankfurt/M. besteht aus Johannes und Matthias.

Aktion Antragskommission: Bis 22.2.2019 eingehende Kandidaturvorschläge zur NWR-Wahl und Anträge zur MV am 23./24.2.19 laufend entgegennehmen und umgehend auf grundeinkommen.de veröffentlichen lassen.

Aktion Anna: Bis 14.1.2019 Kostenvoranschlag für Catering für MV und Abendveranstaltung am 23./24.2.19 in Frankfurt/M. einholen.

TOP 11 – NWR-Tagung am 23.2.2019 in Frankfurt/M.

Beschluss: Die NWR-Tagung findet am Samstag, dem 23.2.2019 von 10:00 bis um 11:30 Uhr am Ort der MV statt.

Aktion NWR: Bis 14.1.2019 TOPs für die NWR-Tagung am 23.2.19 in Frankfurt/M. an Anna und den NWR mailen.

TOP 12 – Berufungen in den wissenschaftlichen Beirat

Beschluss: Ronald Blaschke und Bernhard Neumärker werden als Mitglieder des wissenschaftlichenBeiratsvorgeschlagen.

TOP 13 – Aktion zur Verhandlung des BVerfG über Sanktionen bei Hartz IV

Aktion Ronald: Bis 14.1.2019 den am 11.12. 2018 gemailten Text unter Berücksichtigung der Vorschläge von NWR-Mitgliedern umformulieren.

TOP 14 – Bericht des Redaktionsteams bezüglich seiner aktuellen Zusammensetzung sowie personeller Veränderungen

Reimund berichtet über die aktuelle Zusammensetzung des Redaktionsteams.

TOP 15 – Verschiedenes

  1. Stellungnahme zur AG Social Media
    W
    ird auf die nächste TK verschoben.
  2. Nächste TK
    Die nächste TK findet am 14.1.2019 statt.

TOP 16 – Status laufender Aktionen

Entfällt.

 

Beschlussvorlagen

BV 1 (Ronald) Kostenübernahme für Workshop des Netzwerks UBIE in Budapest

Ronald nahm als Organisationsbeauftragter des Netzwerkrates für das Netzwerk Unconditional Basic Income Europe (UBIE) am Workshop des Netzwerks UBIE zu einer möglichen Europäischen Bürgerinitiative Grundeinkommen (EBI) in Budapest vom 23. bis zum 24.11. 2018 teil. Die Kosten von 242 Euro werden vom Netzwerk Grundeinkommen übernommen (Reisekosten von 190 Euro – darunter Unterkunftskosten 80 Euro, Flugkosten nach und von Budapest plus Kosten ÖPNV Budapest 110 Euro – sowie ein Verpflegungsmehraufwand in Höhe von 52 Euro). (von Ronald geändert eingereicht)

BV 2 (Ronald) Kosten Referent/innen Abendveranstaltung in Frankfurt am Main

Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt folgende Kosten für Referent/innen zur Durchführung der Abendveranstaltung (gemäß beschlossenem Konzept) am 23.02.209 in Frankfurt am Main: Reisekosten für Simone Knapp und Werner Rätz in Höhe von ca. 100 Euro, Übernachtungskosten für Simone Knapp und Werner Rätz in Höhe von ca. 170 Euro, Honorar für Simone Knapp und Werner Rätz in Höhe von 350 Euro.

Aktion: Anna Ortwein wird gebeten, für Simone Knapp eine Übernachtung vom 23. zum 24.02.2019 in dem von uns genutzten Hotel zu reservieren.

BV 3 (Ronald) Nachübersetzung der BGE-Broschüre ins Englische

Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt 250 Euro brutto für die Nachübersetzung der BGE-Broschüre ins Englische auf der Grundlage der bereits erfolgten Rohübersetzung. Der Auftrag wird an Jeremy Cope, Mitarbeiter am Hochschulsprachenzentrum der HS Zittau/Görlitz, vergeben. Die Nachübersetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit Ronald Blaschke.

BV 4 (Ralf) Kostenübernahme für das Regionaltreffen Ost in Leipzig am 12.01.2019

Das Netzwerk beschließt die Übernahme der Kosten von 197,50€.

Diese setzen sich wie folgt zusammen (100€ Verpflegung vor Ort, Gläser und Tassenmiete 50€, Fahrkarte 47,50€ für Ralf Engelke)

BV 5 (Reimund) Buchgeschenk an Redakteure

Der NWR schenkt den Redakteuren von grundeinkommen.dedie beiden Bücher „Professionelles Schreiben für den Journalismus“ von Kerstin Liesem und „Deutsch für Profis“ von Wolf Schneider als kleines Dankeschön für ihre Arbeit.

Die Gesamtkosten für die beiden Bücher i.H.v. ca. 28 Euro übernimmt das Netzwerk.

Reimund wird gebeten, für den Kauf und Versand der Bücher möglichst noch vor Weihnachten zu sorgen.

BV 6 (Reimund) Kostenübernahme Regionaltreffen Süd 2018

Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt die für das Regionaltreffen am 3.11.2018 in Neu-Ulm angefallenen Kosten i.H.v. 137,40 Euro (32,60 Euro Reisekosten und Verpflegungsmehraufwand von 12 Euro für Reimund, 92,80 Euro Cateringkosten).

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>