Protokoll des Treffens Arbeitskreis Demokratie und Transparenz 1.3.08 in Köln

Christoph Schlee 14.03.2008 Druckversion

  1. Wir beantragen eine Verschiebung der MV auf Juni. Grund ist die
    Notwendigkeit der
  2. Ausarbeitung einer Satzung, in der die neuen und alten Organe in ihren Funktionen, Aufgaben, Wahlverfahren usw. beschrieben werden
  3. Ein Entwurf wird von einem Arbeitkreis in Köln (Carsten Benecke,
    Christoph Schlee, Henrik Wittenberg) erarbeitet und bis zum 1.4. in der Liste und auch auf der Website veröffentlicht. Hier bietet sich eine erste Gelegenheit zur Diskussion/Stellungnahme (Weitere Satzungsentwürfe und Vorschläge nehmen wir gern entgegegen und bringen Sie in die Diskussion ein, wir werden auch Rechtsberatung einholen).
  4. Am 19./20. April soll ein zweitägiger Vertiefungs-Workshop stattfinden (voraussichtlich in Göttingen), der für alle Interessierte offen ist. Themen: Erarbeitung der Satzung aufgrund der Entwürfe und der bisherigen Diskussion, Öffentlichkeitsarbeit und Zukunftsfähigkeit des Netzwerks. Diesen Workshop wollen wir mit einem unabhängigen Moderator/einer
    Moderatorin durchführen. Dafür und für die Reisekosten bitten wir den SPK um finanzielle Unterstützung. Für die Organisation verantwortlich: Gisela Brunken
  5. Die auf dem Workshop feinjustierte Satzung sollte (nach der Veröffentlichung und weiterer Diskussionmöglichkeit) im Juni als Antrag auf der MV eingereicht werden.

Anwesend in Köln: 6 Kommissionsmitglieder und drei Gäste
12 Listenmitglieder stimmten dem Protokoll zu, Gegenstimmen/Enthaltungen
liegen nicht vor, einige Mitglieder haben kein Votum abgegeben.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>