Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum Bedingungslosen Grundeinkommen startet am 25. September

Ronald Blaschke 15.08.2020 Druckversion

Ein Jahr lang sind Grundeinkommensaktivist*innen, Initiativen und Organisationen dazu aufgerufen, um Unterstützung für Grundeinkommen in der EU zu werben.

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) Bedingungsloses Grundeinkommen startet am 25. September in der gesamten EU. Der Titel der EBI lautet: „Start Bedingungslose Grundeinkommen in der gesamten EU“.

Für die Kampagne in Deutschland ist die Website freigeschaltet: https://www.ebi-grundeinkommen.de/.

Sie enthält den Link zur EU-Unterschriftensammelseite, allgemeine Infos über Europäische Bürgerinitiativen, spezifische Infos zur Grundeinkommensinitiative (Text und Anhang), kostenloses Bewerbungs- und Argumentationsmaterial, eine Übersicht über die mitwirkenden Organisationen im Kampagnenbündnis sowie Unterstützer*innenbanner. Rechtzeitig zum Start wird auch das offizielle Unterschriftenformular zum Herunterladen bereit stehen. Wer monatlich über den aktuellen Stand der Initiative und anstehende Aktionen sowie Events informiert werden möchte, kann den Newsletter abonnieren.

Ende September, vom 25. bis zum 27., werden in ganz Deutschland Unterschriften gesammeltonline und mit Unterschriftenformularen. Eine Karte ist schon veröffentlicht, auf der man Stadt oder Ort der Unterschriftensammlung suchen und eintragen kann – wann man sammeln will, wo genau das sein wird und wie man die Aktivist*innen erreichen kann. Es ist auch zu erwähnen, dass die Bewegung Fridays for Future am 25. September zum Globalen Klimastreik aufruft. Große Teile der Grundeinkommensszene haben sich in den letzten Jahren positiv auf die Klima- und die wachstumskritische Bewegung bezogen. Die Anknüpfungspunkte sind hier vielfältig. Der Klimastreik bietet sich also an, um Unterschriften für die EBI zum Bedingungslosen Grundeinkommen sammeln.

Werbeflyer (zum Selberausdrucken) stehen zum Download bereit. Sie eignen sich zum Auslegen auf Veranstaltungen, zum Weitergeben an Freund*innen, Nachbar*innen, Bekannte, Kolleg*innen. Auch gibt es eine Powerpoint in Lang- und Kurzversion. Sie enthält die wichtigsten Informationen zur EBI Bedingungsloses Grundeinkommen.

Für Deutschland werden mindestens 300 Tausend Unterschriften angestrebt.  Gemeinsam schaffen wir das und machen die EBI Bedingungsloses Grundeinkommen zu einem Erfolg.

Mit Grundeinkommen machen wir die Europäische Union gerechter!

2 Kommentare

Friederike Abresch schrieb am 17.08.2020, 11:43 UhrDirektlink zu diesem Kommentar

Wir stehen vor grossen ökonomischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Arbeitseinkommen ist keine Existenzgrundlage mehr. Wenn wir den gesellschaftlichen Zusammenhalt und den sozialen Frieden Nicht gefährden wollen, brauchen wir Alternativen. Subsistenzwirtschaft ist duch dir hohe Anzahl von Menschen nicht mehr möglich.

Wolfgang Spilker schrieb am 30.08.2020, 19:58 UhrDirektlink zu diesem Kommentar

Ich bin bedingungslos für das Grundeinkommen. Ein Grund ist Abschaffung von Bürokratie die teilweise unmenschliche Züge im Sozialbereich angenommen hat. Außerdem ist die Kluft zwischen Arm und Reich mittlerweile unerträglich

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>