Kölner Spendenaktion für Namibia-Projekt erfolgreich

Herbert Wilkens 16.01.2013 Druckversion

Wie die Kölner Initiative Grundeinkommen meldet, war ihre vor Weihnachten begonnene Spendenaktion zur Fortsetzung des bekannten Grundeinkommensprojekts im namibischen Dorf Otjivero deutlich erfolgreicher als erwartet. Das Ergebnis liegt mit über 6.750 Euro um mehr als ein Drittel über dem angepeilten Ziel. Die Spenden aus aller Welt für das Grundeinkommens-Pilotprojekt sind erforderlich, weil eine reguläre Finanzierung aus staatlichen Mitteln des reichen Landes bisher nicht erreicht werden konnte. Auch nach Abschluss dieser Spendenaktion kann man die Arbeit der Basic Income Grant Coalition weiterhin unterstützen. Ein deutsches Spendenkonto bei der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) wird dauerhaft unterhalten, und das Geld erreicht das Projekt unmittelbar (bitte Stichwort „Namibia“ angeben!).

Auch das Netzwerk Grundeinkommen dankt den Spendern und wünscht dem Pilotprojekt in Otjivero den angestrebten Erfolg: die Ausweitung des Basic Income Grant auf das ganze Land. Wir werden weiterhin berichten.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>