Die Bürgerinitiative „Omnibus für direkte Demokratie“ startet die Kampagne „Ich will abstimmen“

Jörg Reiners 16.06.2017 Druckversion

Omnibus für direkte Demokratie versteht sich als Forschungs- und Entwicklungsunternehmen der direkten Demokratie. Ziel ist es, mit der Möglichkeit der bundesweiten Volksabstimmung den Menschen mehr Mitgestaltungsmöglichkeiten zu verschaffen. Damit verfolgt die Initiative eines der Ziele, wie sie auch das Netzwerk Grundeinkommen anstrebt: die Stärkung der gesellschaftlichen Teilhabe der Menschen.

Mehr Informationen zur Kampagne “Ich will abstimmen“: www.ichwillabstimmen.de

Ein Kommentar

Rita Gretschel schrieb am 30.01.2018, 12:47 UhrDirektlink zu diesem Kommentar

In den neuen Sondierungspapieren, welche 28 Seiten stark sind, gibt es einen Passus, welcher die Volksentscheide in Deutschland regelt. Soweit ich dies verstanden habe, wird es bald möglich sein, mit Volksentscheiden abzustimmen. Also können wir gespannt sein, daß wir bald über das Grundeinkommen abstimmen können. Ich hoffe nur, daß diese nicht wie in der Schweiz ausgeht.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>