Inge Hannemann gewinnt taz-Panter-Preis

Netzwerkrat 17.09.2013 Druckversion

Preisträgerinnen
Die Kämpferin gegen das Repressionssystem Hartz IV und Befürworterin eines Grundeinkommens, Inge Hannemann, gewann den taz-Panter-Preis der LeserInnen. Der Preis der Jury ging an das Netzwerk „Welcome to Europe“. Das Netzwerk Grundeinkommen gratuliert herzlich!

Inge Hannemann freut sich sehr über den Preis: „Vielen Dank an alle Unterstützer sowie das zahlreiche Abstimmen. Ja, wir haben ein Ziel, eine Vision, wofür es sich lohnt aufzustehen.“

Mit der Preisverleihung an Inge Hannemann wird dokumentiert, dass der Kampf gegen das Hartz-IV-System und das Engagement für eine menschenwürdige Absicherung eine breite Zustimmung in der LeserInnenschaft der taz und in der Öffentlichkeit findet.

Die Preisverleihung sollte auch Ansporn sein, die Europäische Bürgerinitiative Grundeinkommen voranzubringen. UnterstützerInnen der Europäischen Bürgerinitiative befördern entscheidend die europäische BGE-Bewegung, -Diskussion und -Vernetzung.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>