Pressemitteilung: Die Woche des Grundeinkommens beginnt am Montag

AG Presse 17.09.2019 Druckversion

BGE-Logo

Die Woche des Grundeinkommens beginnt am Montag

Bereits zum 12. Mal wird zur „Internationalen Woche des Grundeinkommens“ aufgerufen, dieses Jahr vom 16. bis 22. September 2019.

Sie findet seit 2008 traditionell in der 38. Kalenderwoche (i.d.R. in der dritten September-Woche) weltweit statt, um die Idee des Grundeinkommens zu verbreiten. In über 20 Ländern bieten Aktivist/innen Filmvorführungen, Vorträge, Diskussionen u. ä. sowie Aktionen im öffentlichen Raum an.

Mehr Freiheit durch Grundeinkommen

Mit dem Titel der beliebten Broschüre „Mehr Freiheit durch Grundeinkommen“ vom Netzwerk Grundeinkommen wird in Deutschland, Österreich und Südtirol für die Woche des Grundeinkommens geworben, das internationale Basic Income Earth Network (B.I.E.N.) wirbt mit dem Slogan „Money – let´s make this invention work for everyone“. „Das Grundeinkommen ist ein Schritt auf dem Weg zu einem guten Leben für alle. Niemand soll sich aus der Gesellschaft ausgeschlossen fühlen, weil das Geld fehlt. Alle sollen ohne Angst vor Armut leben können. Das ist ein Menschenrecht.“, heißt es im Vorwort der Netzwerk-Broschüre.

Vorträge, Straßentheater, Diskussionen, Demos u.v.m.

Eine Übersicht über alle Ideen und Termine zur Woche des Grundeinkommens gibt es auf der Kampagnenseite des Netzwerks Grundeinkommen, die noch täglich aktualisiert wird. Auch in den Klimastreik am 20. September ist das Thema Grundeinkommen an mehreren Orten eingebunden – und natürlich bleibt es über den 22. September 2019 hinaus im Fokus, z.B. wenn am 26. Oktober 2019 weltweit zum „Basic Income March“ an mehreren Orten (u.a. Berlin, New York und Amsterdam) eingeladen wird.

Ansprechpartner für die Woche des Grundeinkommens ist Netzwerkrat Joachim Winters, Tel. +49 1578 3562535, winters@grundeinkommen.de.

V.i.S.d.P.: Ronald Blaschke, + 49 177 89 41 473, blaschke@grundeinkommen.de, c/o Netzwerk Grundeinkommen

Das Netzwerk Grundeinkommen ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Personen und Organisationen, die für das Grundeinkommen eintreten.

Die Pressemitteilung als PDF-Dokument.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>