Telefonkonferenz des Netzwerkrats vom 13. August 2018

Netzwerkrat 20.08.2018 Druckversion

Teilnehmende: Reimund Acker, Jörg Ackermann, Bianca Becker, Ronald Blaschke, Baukje Dobberstein, Ralf Engelke, Jörg Reiners, Johannes Stirnberg, Joachim Winters

Entschuldigt: Matthias Blöcher

Protokoll: Bianca Becker

Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:08 Uhr

  1. Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO
  2. Bestätigung des Protokolls vom 30.7.2018
  3. Finanzstatus
  4. Angaben in Beschlussvorlagen über Reise- und Übernachtungskosten, Tagungsgebühren, Verpflegungsmehraufwand etc. (BV 1)
  5. Bewerbung des Netzwerks um Preis für soziale Menschenrechte (BV 2)
  6. Kostenübernahme für Korrekturen der BGE-Care-Broschüre (BV 3)
  7. Einreichung eines Workshops auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin (BV 4)
  8. Einreichung eines Podiums auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin (BV 5)
  9. Einreichung eines Info- und Diskursstandes inkl. Material des Netzwerks auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin (BV 6)
  10. Teilnahme an Utopie-Konferenz in Lüneburg vom 20. bis zum 22.8.18 (BV 7)
  11. Teilnahme an Basic Income Conference in Freiburg am 11./12.10.18 (BV 8)
  12. Votum zu anstehenden Entscheidungen auf der BIEN-MV am 26.8.18 in Tampere/Finnland
  13. Abstimmung bzgl. Vorstellung Netzwerk/-aktivitäten beim BIEN-Kongress vom 24. bis zum 26.8.18 in Tampere/Finnland
  14. Meinungsbild zum Marketing des Netzwerk Grundeinkommen
  15. Seminar der Hanns-Seidel-Stiftung 30.9.-2.10.18 Kloster Banz – Teilnahme eines Vertreters des Netzwerks
  16. Verschiedenes
    Nächste TK
  17. Status laufender Aktionen

 

TOP 1 – Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO

Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.

TOP 2 – Bestätigung der Protokolls 30.7.18

Das Protokoll vom 30.7.2018 wird bestätigt.

TOP 3 – Finanzstatus

Reimund nennt den Stand der Vereinskonten.

TOP 4 Angaben in Beschlussvorlagen über Reise- und Übernachtungskosten, Tagungsgebühren, Verpflegungsmehraufwand etc.

Beschluss: BV 1 wird angenommen.

TOP 5 – Bewerbung des Netzwerks um Preis für soziale Menschenrechte

Beschluss: BV 2 wird angenommen.

TOP 6 – Kostenübernahme für Korrekturen der BGE-Care-Broschüre

Beschluss: BV 3 wird angenommen.

TOP 7 – Einreichung eines Workshops auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin

Beschluss: BV 4 wird angenommen.

Aktion Ronald: Dem NWR Konzept zur Abstimmung vorlegen und BV zu den Kosten einbringen.

TOP 8 – Einreichung eines Podiums auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin

Beschluss: BV 5 wird angenommen.

Aktion Ronald: Dem NWR Konzept zur Abstimmung vorlegen und BV zu den Kosten bringen.

TOP 9 – Einreichung eines Info- und Diskursstandes inkl. Material des Netzwerks auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin

Beschluss: BV 6 wird in der wie folgt geänderten Fassung angenommen:

Jörg Ackermann reicht für das Forum auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11. 2018 in Berlin einen Info- und Diskursstand inkl. Material des Netzwerks sowie die Auslegung der Bodenzeitung (oder Anbringung der Wandzeitung) zum Grundeinkommen ein und organisiert beides inkl. Betreuung. Der Kostenvoranschlag wird demnächst als BV eingereicht.

Aktionen Jörg A.:

  • Stand und Betreuung vor Ort organisieren.
  • BV zu den Kosten vorlegen.

TOP 10 – Teilnahme an Utopie-Konferenz in Lüneburg vom 20. bis zum 22.8.18

Beschluss: BV 7 wird angenommen.

TOP 11 – Teilnahme an Basic Income Conference in Freiburg am 11./12.10.18

Beschluss: BV 8 wird angenommen.

Aktion Baukje: Fotos der Veranstaltung zur Veröffentlichung auf der Website erstellen.

TOP 12 – Votum zu anstehenden Entscheidungen auf der BIEN-MV am 26.8.18 in Tampere/Finnland

Der NWR nimmt Reimunds vermailte Vorschläge zu Entscheidungen auf der BIEN-MV zustimmend zur Kenntnis.

Aktion Ralf: Reimund 200 englische Flyer schicken.

TOP 13 – Abstimmung bzgl. Vorstellung Netzwerk/-aktivitäten beim BIEN-Kongress vom 24. bis zum 26.8.18 in Tampere/Finnland

Der NWR nimmt Reimunds Vorschläge zu Abstimmungen bzgl. Vorstellung Netzwerk/-aktivitäten zustimmend zur Kenntnis.

TOP 14 – Meinungsbild zum Marketing des Netzwerk Grundeinkommen

Ein Meinungsbild zum Marketing und Presserelevanz des Netzwerks Grundeinkommen wird erstellt.

Der TOP „Marketing des Netzwerks Grundeinkommen“ wird auf die Agenda der NWR-Tagung am 27./28.10.2018 in Aachen noch einmal besprochen.

TOP 15 – Seminar der Hanns-Seidel-Stiftung 30.9.-2.10.18 Kloster Banz – Teilnahme eines Vertreters des Netzwerks

Beschluss: Reimund wird als Vertreter des Netzwerks Grundeinkommen am Seminar der Hanns-Seidel-Stiftung teilnehmen.

Aktion Reimund: BV zu Kosten erstellen und Mitglieder örtlicher Regionalinitiativen für die Teilnahme an dem Seminar im Kloster Banz aktivieren, damit mehrere Vertreter eines bedingungslosen Grundeinkommens vor Ort zugegen sind.

TOP 16 – Verschiedenes

  • Anfrage der Partei „Das Haus Deutschland“ wg. Lieferung von Material
    Aktion Reimund: Herrn Besler von „Das Haus Deutschland“ nach Zielen und Themen ihrer Mahnwachen fragen.
  • Bestellung von Flyern und Broschüren – Sachstand
    Bianca berichtet über den aktuellen Stand der Bestellungen.
  • Regionaltreffen 2018– Region Süd: Anfrage an Ulmer Initiative läuft
    – Region Nord: Regionaltreffen in Hannover im November 2018 geplant
    – Region West: Noch keine konkrete Planung, Montabaur als Ort im Gespräch
    – Region Ost: Regionaltreffen in Leipzig im Oktober 2018 geplant.
  • Aktualisierung der Kontaktdaten von den Regionalinitiativen (Baukje)
    Reimund weist auf Probleme bei einigen Regionalinitiativen hin.

    Aktion Regionalbeauftragte: Baukje die Initiativen nennen, die nicht angeschrieben werden sollen.
    Aktion Baukje: Mit Regionalbeauftragten und deren Mitarbeitenden die Anschreiben abstimmen und über die Ergebnisse informieren.
  • Stellungnahme zu Jörg R.’s öffentlichen Äußerungen zu Kindergrundeinkommen
    Jörg sendet seine auf Facebook veröffentlichte persönliche Stellungnahme auch an die Debattenliste des Netzwerks.
  • Englische Grundeinkommens-Broschüre
    Aktion Baukje/Ralf: Bekannte professionelle Übersetzer fragen, ob sie die Broschüre ins Englische übersetzen können.
  • Nächste TK: 27.8.2018

TOP 12 – Status laufender Aktionen

Dieser TOP entfällt.

 

Beschlussvorlagen

BV 1 (Ronald) Angaben  in Beschlussvorlagen über Reise- und Übernachtungskosten, Tagungsgebühren, Verpflegungsmehraufwand etc.:

Um die Transparenz der Ausgaben zu sichern und die Entscheidungsfindung im Netzwerkrat zu erleichtern enthalten Beschlussvorlagen zur Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten, Tagungsgebühren, Verpflegungsmehraufwand etc. durch das Netzwerk Grundeinkommen eine Zirka-Gesamtkostenangabe sowie die jeweiligen Kostenanteile mit Zirka-Angaben. Die Kostenanteile sind gegenseitig deckungsfähig.

BV 2 (Ronald)  Bewerbung Sozialer Menschenrechtspreis:

Der von Ronald am 05.08.2018 vermailte Entwurf der Bewerbung für den Preis für soziale Menschenrechte wird vom NWR bestätigt. Ronald reicht die Bewerbung ein.

BV 3 (Ronald) Kostenübernahme Korrekturen BGE-Care-Broschüre:

Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt 59,50 Euro brutto für Korrekturen in der Care/BGE-Broschüre inkl. Erstellung Download-PDF und Erstellung der druckfertigen PDF durch Hedwig Ruf (www.ruf-gestalten.de).

BV 4 (Ronald) Einreichung eines Workshops auf der Konferenz „Bits und Bäume“:

Ronald reicht für die Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin einen Workshop des Netzwerks Grundeinkommen „Care und Grundeinkommen vor dem Hintergrund von Digitalisierung und Degrowth“ ein.

Der Workshop soll gemeinsam mit einer Care-Aktivistin (siehe Broschüre „Care-Revolutionieren mit Grundeinkommen?“) gestaltet werden. Das konkrete Konzept und die Kostenaufstellung werden demnächst als BV eingereicht.

BV 5 (Ronald) Einreichung eines Podiums auf der Konferenz „Bits und Bäume“:

Ronald reicht für die Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11.2018 in Berlin ein Podium des Netzwerks Grundeinkommen „Ökologische und soziale Nachhaltigkeit vor dem Hintergrund der Digitalisierung“ ein.

Das Podium soll mit Joachim Spangenberg https://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/vision-2020.html, Timo Daum und einer Vertreterin der Care-Bewegung stattfinden. Das konkrete Konzept und die Kostenaufstellung werden demnächst als BV eingereicht

BV 6 (Ronald) Einreichung eines Info- und Diskursstandes inkl. Material des Netzwerks auf der Konferenz „Bits und Bäume“:

??? reicht für das Forum auf der Konferenz „Bits und Bäume“ am 17./18.11. 2018 in Berlin ein Info- und Diskurssofa inkl. Material des Netzwerks sowie die Auslegung der Bodenzeitung (oder Anbringung der Wandzeitung) zum Grundeinkommen ein und organisiert beides inkl. Betreuung. Der Kostenvoranschlag wird demnächst als BV eingereicht.

BV 7 (Joachim): Teilnahme an Utopie-Konferenz in Lüneburg vom 20.-22.8.18

Der NWR beauftragt Joachim Winters, an der Utopie-Konferenz der Leuphana Universität Lüneburg vom 20. bis 22. August 2018 teilzunehmen. Es werden Fremdkosten in Höhe von insgesamt 251 Euro übernommen für Teilnahmebeitrag (120 Euro), Übernachtung in der Turnhalle (21 Euro), An- und Abreise sowie Verpflegungsmehraufwand von max. 110 Euro.

Joachim Winters soll Baukje Dobberstein bei der Erfüllung ihrer Beauftragung vom 31.07.2018 unterstützen.

Begründung: Das umfangreiche Programm der maßgeblich von Richard David  Precht initiierten Utopie-Konferenz enthält u.a. parallel laufende Workshops, die sich unter unterschiedlichen Gesichtspunkten mit dem Grundeinkommen beschäftigen. Auch die während und am Rande der Konferenz bestehenden Möglichkeiten zur Vernetzung sollten von zwei Personen aus dem Netzwerkrat genutzt werden. Außerdem wird Joachim Winters die Versorgung der Teilnehmer/innen auf der Utopie-Konferenz mit Broschüren und Informationen des Netzwerks Grundeinkommen gewährleisten.

BV 8 (Baukje) Teilnahme an Basic Income Conference in Freiburg am 11./12.10.18:

Der NWR beauftragt Baukje Dobberstein an der Basic Income Conference in Freiburg am 11./12.10.18 im Namen des Netzwerks teilzunehmen und dieses dort durch inhaltliche Beteiligung und mit Broschüren/Flyern zu vertreten. Die Kosten von maximal 350 Euro werden übernommen. Ein anschließender Bericht für die Website wird erstellt.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>