Telefonkonferenz des Netzwerkrats vom 9. April 2018

bianca 23.04.2018 Druckversion


Teilnehmende
: Reimund Acker, Jörg Ackermann, Bianca Becker, Ronald Blaschke, Baukje Dobberstein, Ralf Engelke, Jörg Reiners, Johannes Stirnberg, Joachim Winters

Entschuldigt: Matthias Blöcher

Protokoll: Bianca Becker

Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:12 Uhr

  1. Auftragsvergaben des Netzwerks (nicht öffentlicher TOP)
  2. Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO
  3. Bestätigung der Protokolle vom 17./18.2.2018 (MV) und vom 26.3.2018
  4. Finanzstatus
  5. Regeln zur Vergabe von Aufträgen durch den Netzwerkrat (BV 1)
  6. Offener Brief an die Vorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (BV 2)
  7. Bestätigung der Geschäftsbeziehung des Netzwerks mit JPBerlin (BV 3)
  8. Übernahme Reisekosten zum Startkonvent Grundsatzprogramm in Berlin am 13./14.04.2018 (BV 4)
  9. Woche des Grundeinkommens 2018 – Thema, Mobilisierung
  10. Werbung in Schwerin
  11. Abendveranstaltung des Netzwerks am 9.6.2018 in Schwerin
  12. Administration der Liste „Wissenschaftlicher Beirat“
  13. Regionaltreffen Nord 2018 – Sachstand
  14. Verschiedenes
    Nächste TK
  15. Status laufender Aktionen

Entscheidungen per Umlaufverfahren

    • Beschluss vom 3.4.2018: BV 5 wird angenommen.

 

TOP 1 – Auftragsvergaben des Netzwerks

Die Vorgehensweise bei Auftragsvergaben wird diskutiert.

TOP 2 – Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO

Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt. Die Tagesordnung wird wie o. a. festgelegt.

TOP 3 – Bestätigung der Protokolle vom 17./18.2.2018 und 26.3.2018

Die Protokolle vom 17./18.2.2018 und vom 26.3.2018 werden bestätigt.

TOP 4 – Finanzstatus

Reimund nennt den Stand der Vereinskonten.

TOP 5 – Regeln zur Vergabe von Aufträgen durch den Netzwerkrat

Beschluss: BV 1 wird in der wie folgt geänderten Fassung des 3. Punktes angenommen:

Der Beschluss zur Vergabe eines Auftrags soll im Einvernehmen mit dem Auftragnehmer grundsätzlich im öffentlichen Protokoll samt den gemäß Ziffer 2 erforderlichen Angaben festgehalten werden.

Aktion Reimund: Neue Regeln zur Auftragsvergabe in die GO aufnehmen.

TOP 6 – Offener Brief an die Vorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

BeschlussBV 2 wird angenommen.

Aktionen Jörg A.:

  • Schnellstmöglich den offenen Brief auf netzwerkeigenem Briefpapier mit verfassen (mit dem Text von Ronald) und im Auftrag des Netzwerkrats unterschreiben
  • Matthias als Mitunterschreiber anfragen
  • mit einem kurzen Anschreiben den unterschriebenen Brief (als Anhang) per Mail versenden (Grünes Netzwerk Grundeinkommen und Wolfgang Strengmann-Kuhn ins CC setzen)
  • an die Redaktion zur Veröffentlichung auf der Website schicken.

TOP 7 – Bestätigung der Geschäftsbeziehung des Netzwerks mit JPBerlin

Beschluss: BV 3 wird angenommen.

TOP 8 – Übernahme Reisekosten zum Startkonvent Grundsatzprogramm in Berlin am 13./14.04.2018

Beschluss: BV 4 wird mit folgender Änderung angenommen:

Der NWR übernimmt die Fahrtkosten für Baukje Dobberstein zum Startkonvent Grundsatzprogramm Bündnis 90/Die Grünen am 13./14.04. in Berlin in Höhe von maximal 95 € Euro (Bahnfahrt 2. Kl. mit BC 50).

TOP 9 – Woche des Grundeinkommens 2018 – Thema, Mobilisierung

Johannes informiert den Netzwerkrat über das vorgeschlagene Motto zur Woche des Grundeinkommens.

Aktion Johannes: Bis 30.4.2018 weitere Informationen zur Woche des Grundeinkommens 2018 sammeln und den NWR darüber informieren.

TOP 10 – Werbung in Schwerin

Die Werbung in Schwerin ist von der Abendveranstaltung am 9.6.2018 in Schwerin abhängig. Deshalb wird dieser TOP auf die nächste TK verschoben.

TOP 11 – Abendveranstaltung am 9.6.2018 in Schwerin

Ralf hat Simone Lange für eine Abendveranstaltung angefragt. Weitere Ideen werden vom NWR bis zur nächsten TK gesammelt.

TOP 12 – Administration der Liste „Wissenschaftlicher Beirat“

Dieser TOP wird auf die nächste TK verschoben.

TOP 13 –
Regionaltreffen Nord 2018 – Sachstand

Jörg A. und Joachim berichten über die bisherige Zurückhaltung des Hamburger Netzwerkes Grundeinkommen auf die vorgeschlagene gemeinsame Abendveranstaltung mit Simone Lange.

Aktion Joachim/Jörg A.: Das Hamburger Netzwerk Grundeinkommen erneut nach der gemeinsamen Abendveranstaltung mit Simone Lange fragen.

Der Netzwerkrat regt an, in den Einladungstext zum Regionaltreffen den TOP „Pro & Contra von Pilotprojekten“ aufzunehmen.

TOP 14 – Verschiedenes

  • Veranstaltungsräume zur NWR-Tagung in Aachen (Johannes)
    Johannes informiert den NWR darüber, dass die Räume in der evangelischen Kirche nun doch für die NWR-Tagung am 27./28. Oktober 2018 zur Verfügung stehen
  • Nächste TK: 23.4.2018.

TOP 15 – Status laufender Aktionen

Dieser TOP entfällt.

Beschlussvorlagen

BV 1 (Reimund) Regeln zur Vergabe von Aufträgen durch den Netzwerkrat:

  1. Die Vergabe eines Auftrags, der zu einer Zahlungsverpflichtung des Netzwerks oder des Fördervereins führt, muss vorher durch den NWR auf der Grundlage einer fristgerecht vorgelegten BV beschlossen werden.
  2. Die zur Vergabe eines Auftrags vorzulegende BV muss mindestens die folgenden Angaben enthalten:
    • Auftragsgegenstand
    • Auftragnehmer mit Namen, Anschrift und Adresse der Website (falls vorhanden)
    • Auftragsvolumen
  3. Der Beschluss zur Vergabe eines Auftrags im öffentlichen Protokoll samt den gemäß Ziffer 2 erforderlichen Angaben festgehalten.
  4. Die Regelung in Ziffer 1 bis 3 wird in einem neuen Abschnitt „Auftragsvergabe“ in die Geschäftsordnung des NWR eingefügt.

BV 2 (Ronald) Offener Brief an die Vorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und den Startkonvent zum Grundsatzprogramm:

Der Netzwerkrat richtet einen offenen Brief gemäß dem Entwurf von Ronald (vermailt am 4. April) an die Vorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und an die Teilnehmenden des Startkonvents zum Grundsatzprogramm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Dieser Brief wird auf der Website und über die Social Media sowie über die Pressekontakte des Netzwerks veröffentlicht.

BV 3 (Reimund) Bestätigung der Geschäftsbeziehung des Netzwerks mit JPBerlin:

Der NWR bestätigt die langjährige Geschäftsbeziehung des Netzwerks mit dem Internetserviceprovider JPBerlin c/o Heinlein Support GmbH,  Schwedter Str. 8/9B, 10119 Berlin, www.jpberlin.de, im Gesamtvolumen von derzeit rund 650 Euro pro Jahr.

BV 4 (Baukje) Übernahme Reisekosten zum Startkonvent Grundsatzprogramm in Berlin am 13./14.04.2018:

Der NWR übernimmt die Fahrtkosten für Baukje Dobberstein zum Startkonvent
Grundsatzprogramm Bündnis 90/Die Grünen am 13./14.04. in Berlin in Höhe von 58,40 Euro (Bahnfahrt 2. Kl. mit BC 50).

BV 5 (Bianca) Mietkostenübernahme für Raum zur Netzwerkrat-Tagung in Schwerin vom 9. – 10.6.2018:

Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt die Mietkosten für einen Raum im Technologie- und Gewerbezentrum e.V. Schwerin/Wismar (TGZ) zur Durchführung der Netzwerkrat-Tagung und Abendveranstaltung vom 9. bis zum 10.6.2018 in Schwerin in Höhe von 228 € brutto. Einen Beamer organisiert Bianca privat.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>