Pressemitteilung: Parteien reagieren auf unsere Wahlprüfsteine – Kandidierende nutzen unsere Info-Plattform

AG Presse 23.09.2021 Druckversion

Parteien reagieren auf unsere Wahlprüfsteine – Kandidierende nutzen unsere Info-Plattform

Das Netzwerk Grundeinkommen informiert seit der Bundestagswahl 2009 Interessierte über die Positionierung der Kandidierenden aus den Wahlkreisen und auf den Landeslisten zum Grundeinkommen durch die Plattform www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de.

Anhand der Analyse der Antworten der Parteien auf von Wahl zu Wahl neu aufgestellte Wahlprüfsteine informieren wir über den Stand des Grundeinkommens in den Parteien.

Mit der Plattform zur Bundestagswahl am 26. September 2021 geben wir die Antworten der Parteien im Original wieder.

Bemerkenswert ist jedoch, dass Kandidierende und Parteien den zunehmenden Grundeinkommens-Bewegungen in der Zivilgesellschaft (Stichwort: Expedition Grundeinkommen), der Bürgerinitiative auf EU-Ebene (Stichwort: EBI Bedingungslose Grundeinkommen) sowie des rege diskutierten Corona-BGE immer noch hinterherhinken.

Für Rückfragen und Ansprechpartner:

Jörg Reiners, + 49 152 37 28 00 49, reiners@grundeinkommen.de

Die Pressemitteilung als PDF-Dokument.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>