Videokonferenz des Netzwerkrats vom 10. Januar 2022

Netzwerkrat 25.01.2022 Druckversion

Teilnehmende: Jörg Ackermann, Ronald Blaschke, Christiane Danowski, Regine Deutsch, Ralf Engelke, Michael Levedag, Anna Ortwein, Joachim Winters, Dirk Zschocke

Entschuldigt:

Protokoll: Anna Ortwein

Beginn: 20:02 Uhr
Ende: 21:47 Uhr

Tagesordnung

  1. Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO
  2. Bestätigung des Protokolls vom 13.12.2021
  3. Finanzstatus
  4. Finanz- und Liquiditätspläne und Berichte *
  5. TO NWR-Sitzung 12.02.2022
  6. Neufassung GO
  7. Erstattung bereits erworbener Bahncards
  8. Eintrag des Netzwerks Grundeinkommen ins Lobbyregister
  9. Reaktion auf den Artikel zum Grundeinkommen in der Zeitung
  10. Weitere Übersetzungen des Textes “Katholische Soziallehre und Grundeinkommen” und weitere anderssprachige Seiten auf grundeinkommen.de
  11. Kritik des Gutachtens des WB beim BMF
  12. Verschiedenes

 

Entscheidungen per Umlaufverfahren

Beschluss vom 22.12.21: BV 1 wird angenommen.

Beschluss vom 05.01.22: BV 2 wird angenommen.

 

TOP 1 – Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO

Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.

TOP 4 Finanz- und Liquiditätspläne und Berichte wird auf die nächste VK verschoben.

Neuer TOP 12 a Spende wird aufgenommen.

Mit diesen Änderungen wird die o.g. Tagesordnung angenommen.

TOP 2 – Bestätigung des Protokolls vom 13.12.2021

Das Protokoll vom 13.12.2021 wird bestätigt.

TOP 3 – Finanzstatus

Anna nennt den Stand der Vereinskonten.

TOP 4 – TO NWR-Sitzung 12.02.2022

Neuer TOP Min Geums Vortragsreise durch Deutschland wird aufgenommen.

TOP 12 Reaktionen auf Zeit-Artikel vom 05.01.2022 wird heute besprochen und entfällt daher am 12.02.2022.

Aktion Anna: Anna wird gebeten, die TO der NWR-Sitzung auf die Website zu stellen.

Aktion Michael: Michael wird gebeten, die TO der NWR-Sitzung auf Facebook zu posten.

TOP 5 – Neufassung GO

Die besprochene und aktualisierte GO vom 10.01.2022 wird angenommen.

Aktion Dirk: Dirk wird gebeten, die aktualisierte GO an den NWR und TA zu vermailen.

Aktion Anna: Anna wird gebeten, die GO in die Nextcloud zu stellen.

TOP 6 – Erstattung bereits erworbener Bahncards

Wird besprochen.

Aktion Christiane, Regine, Dirk: Christiane, Regine und Dirk werden gebeten, bis zur nächsten VK an Anna eine Info über die gewünschte Summe zu mailen.

TOP 7 – Eintrag des Netzwerks Grundeinkommen ins Lobbyregister

Wird auf die nächste VK verschoben.

TOP 8 – Reaktion auf den Artikel zum Grundeinkommen in der Zeitung

Es werden mögliche Reaktionen auf den Artikel vom 05.01.2022 in der Zeit besprochen.

Aktion Christiane: Christiane wird gebeten, Kontakt zu Jörg Reiners bezüglich eines Gegenartikels aufzunehmen.

TOP 9 – Weitere Übersetzungen des Textes “Katholische Soziallehre und Grundeinkommen” und weitere anderssprachige Seiten auf grundeinkommen.de

Ronald stellt weitere mögliche Übersetzungen des Schlagnitweit-Textes vor.

Aktion Ronald: Ronald wird gebeten, einen Umlaufbeschluss zu Übersetzungen in englisch, italienisch plus einer eigenen Website, polnisch plus einer eigenen Website und portugiesisch plus einer eigenen Website einzubringen.

TOP 10 – Kritik des Gutachtens des WB beim BMF

Alle NWR-Mitglieder werden gebeten, den Text zu lesen, damit bei der nächsten VK ein weiteres Vorgehen besprochen werden kann.

TOP 11 – Verschiedenes

a. Spende

Aktion Michael und Anna: Michael und Anna werden gebeten, einen Umlaufbeschluss zu einem kleinen Dank für die großzügige Spende einzubringen.

Beschlussvorlagen

BV 1 (Ronald) Übernahme der Übersetzungskosten des Beitrags zur Katholischen Soziallehre und Grundeinkommen in Französische

Der Netzwerkrat stimmt der Übernahme der Kosten für die Übersetzung des Beitrags “Papst Franziskus und das Grundeinkommen im Kontext von Katholischer Soziallehre und Theologie” ins Französische in Höhe von 200 Euro brutto durch das Netzwerk Grundeinkommen zu. Die Übersetzung, die mit dieser BV dem Netzwerkrat vorgelegt wurde, erfolgte durch Elfriede Harth. Sie wurde durch einen französischen Muttersprachler, der auch theologische Kenntnisse besitzt, geprüft. Der Autor des Beitrags wird gebeten, in einem kurzen Vorwort u.a. auf die Unterstützung der EBI Grundeinkommen hinzuweisen. Das Vorwort wird ebenfalls ins Französische übersetzt. Nach Fertigstellung wird der Beitrag auf die französischsprachige Webseite des Netzwerks Grundeinkommen gestellt und insbesondere in EU-Länder versendet, die französischsprachige Einwohner*innen haben. Verantwortlich für den gesamten Prozess ist Ronald Blaschke.

BV 2 (Ronald) Übernahme der Übersetzungskosten des Beitrags zur Katholischen Soziallehre und Grundeinkommen und neue Webseite ins Spanische

Der Netzwerkrat stimmt der Übernahme der Kosten für die Übersetzung des Beitrags von Dr. Schlagnitweit “Papst Franziskus und das Grundeinkommen im Kontext von Katholischer Soziallehre und Theologie” ins Spanische und der neuen, spanischen Webseite auf grundeinkommen.de in Höhe von 300 Euro brutto durch das Netzwerk Grundeinkommen zu. Die Übersetzung erfolgt durch Elfriede Harth. Die Übersetzung des Beitrags von Dr. Schlagnitweit wird durch einen spanischen Muttersprachler geprüft. Nach Fertigstellung wird der Beitrag auf eine durch den Webadmin neu einzurichtende spanischsprachige Webseite des Netzwerks Grundeinkommen gestellt und insbesondere in Länder versendet, die spanischsprechende Einwohner*innen haben. Die neue, spanischsprachige Website enthält denselben Inhalt wie die deutschsprachige Website “Über uns” bzw. wie die französischsprachige Website auf grundeinkommen.de.

Verantwortlich für den gesamten Prozess ist Ronald Blaschke.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>