Videokonferenz des Netzwerkrats am 4. März 2024

Netzwerkrat 25.03.2024 Druckversion

Teilnehmende: Jörg Ackermann, Ronald Blaschke, Ralf Engelke, Hardy Krampertz, Christiane Seyffer (Protokoll)

Entschuldigt: Michael Levedag

Tagesleitung: Ralf Engelke

Beginn: 20:20 Uhr
Ende: 21:22Uhr

Tagesordnung

  1. Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO
  2. Bestätigung des Protokolls vom 19. Februar 2024
  3. Finanzstatus
  4. Übernahme Fahrt – und Übernachtungskosten für Jörg Ackermann für die Teilnahme an der Aktivist*innen-Tagung „Zukunft – Klima – Grundeinkommen“ vom 12. bis 14. April 2024 BV 2
  5. Honorar Übergangsarbeiten und Einarbeitung Teamassistenz BV 3
  6. Stand Gemeinnützigkeitsfeststellung und Rechnungsprüfung 2023
  7. Beitrag Regionaltreffen Süd/West auf Website
  8. Vorbereitung MV Netzwerk
  9. Mail an MdEPs
  10. Antrag auf Spendenübermittlung
  11. Ausstellungsprojekt Mensch-Grundeinkommen
  12. E-Mails an kontakt@grundeinkommen.de
  13. Offene Aufgaben
  14. Verschiedenes
    1. Info bzgl. Liedermacher usw. 20-Jahr-Feier

 

Entscheidungen im Umlaufverfahren

Beschluss vom 21. Februar 2024: BV 1 wird angenommen.


TOP 1 – Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO

Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.

Die Tagesordnung wird um folgende Punkte ergänzt:

Zu TOP 14. Verschiedenes:

  1. Aktionsliste

 

Der TOP 6 wird an die Stelle vor TOP 3 vorgezogen.

Mit diesen Änderungen wird die o.g. Tagesordnung angenommen.

  

TOP 2 – Bestätigung des Protokolls vom 19. Februar 2024

Das Protokoll vom 19. Februar 2024 wird bestätigt.

 

TOP 6 – Stand Gemeinnützigkeitsfeststellung und Rechnungsprüfung 2023

Ralf berichtet vom aktuellen Stand der Rechnungsprüfung und der Feststellung der Gemeinnützigkeit.

Aktion 1: Ralf klärt, wann die Ordner zur Rechnungsprüfung verschickt werden können.

Aktion 2: Ralf prüft, welche Unterlagen für die Gemeinnützigkeitsfeststellung benötigt werden.

Aktion 3: Ralf klärt, wer welche Aufgaben übernimmt, bis wann sie zu erledigen sind und welche Kosten für die Gemeinnützigkeitsfeststellung möglicherweise noch auf den Verein zukommen.

 

TOP 3 – Finanzstatus

Die TA übermittelt den Stand der Vereinskonten Stand 1. März 2024.

 

TOP 4 – Übernahme Fahrt – und Übernachtungskosten für Jörg Ackermann für die Teilnahme an der Aktivist*innen-Tagung „Zukunft – Klima – Grundeinkommen“ vom 12. bis 14. April 2024

Die BV 2 wird zurückgestellt und in veränderter Form zur Sitzung am 16. März 2024 eingebracht.

 

TOP 5 – Honorar Übergangsarbeiten und Einarbeitung Teamassistenz

Die BV 3 wird angenommen.

Der NWR und die TA besprechen bestehende Hindernisse bei der Übergabe.

Aktion: Ralf nimmt noch einmal Kontakt mit Christiane Danowski auf.

 

TOP 7 – Beitrag Regionaltreffen Süd/West auf Website

Der TOP wird verschoben auf die Sitzung am 16. März.

 

TOP 8 – Vorbereitung MV Netzwerk

Der TOP wird besprochen und zur Sitzung weiter behandelt.

Aktion: Die TA hält zur Sitzung die aktuelle Aktionsliste vor.

 

TOP 9 – Mail an MdEPs

Ronald wurde von “Unconditional Basic Income – European Initiative” gebeten, ein Mail zum BGE an die EU-Abgeordneten zu verschicken.

Aktion: Ronald klärt die technischen Details mit der TA und sendet über Newstroll oder die Datenbank das Mail an alle MdEPs.

 

TOP 10 – Antrag auf Spendenübermittlung

Aktion: Ronald wird gebeten, mit Spendenmittlern Kontakt aufzunehmen und dem NWR zu berichten.

 

TOP 11 – Ausstellungsprojekt Mensch – Grundeinkommen

Jörg berichtet von der an ihn gerichteten Anfrage und bittet den NWR um seine Einschätzung.
Mangels verfügbarer Räume, Arbeitskapazitäten und Geld ist die Ausstellung nicht möglich.

Aktion: Jörg übermittelt der Grundeinkommens-Ini Hamburg die Absage und setzt den NWR davon in Kenntnis.

 

TOP 12 – E-Mails an kontakt@grundeinkommen.de

Die TA berichtet von Zuständigkeitsfragen bei der Bearbeitung der E-Mails ans o.g. Konto.

Aktion 1: Die für die Kontakt-Mails Zuständigen (TA, Jörg und Michael) klären untereinander die Ausgestaltung der Zusammenarbeit unter der Maßgabe der weitest möglichen Entlastung der TA.

Aktion 2: Die TA prüft, ob sie die Kontakt-Mails nach Beendigung der Weiterleitung an seyffer@grundeinkommen.de noch über Outlook bearbeiten kann und informiert Ralf.

 

TOP 13 – Offene Aufgaben

Aktion 1: Ralf ruft Michael an wegen seines Mails an die MdBs (Banneraktion).

Aktion 2: Die TA aktualisiert die Agenda für den 16. März 2024 einschl. Einwahldaten und Homepage und sendet sie dem Netzwerkrat.

Aktion 3: Die TA richtet den Zugang fürs Gespräch mit Prof. Nachtwei ein und sendet ihn Ronald.

 

TOP 14 – Verschiedenes

  1. Info bzgl. Liedermacher usw. 20 Jahr Feier
    Die von Christiane Danowski zugesagten Informationen fehlen.
    Aktion: Ralf ruft Christiane Danowski am Folgetag an.
  2. Aktionsliste
    S. TOP 8.
  3. Aus gegebenem Anlass wird gebeten, die in der GO verankerte 48-Stunden-Regelung in Bezug auf Rückmeldungen auf E-Mails und Messenger-Nachrichten einzuhalten.

 

 

Beschlussvorlagen

BV 1 Aktualisierung Modellübersicht Grundeinkommen
Der Netzwerkrat bestätigt die von Ronald am 21.02.2024 gemailte aktualisierte Modellübersicht Grundeinkommen. Diese wird auf der Website unter https://www.grundeinkommen.de/grundeinkommen/modelle veröffentlicht, der Einführungstext auf der Website von Ronald entsprechend angepasst.

BV 2
Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt die Fahrt- und Übernachtungskosten für zwei Nächte Übernachtung in Freiburg und die Reisekosten von Bremen nach Freiburg und zurück für Jörg Ackermann zur Teilnahme an der „Aktivist*innen-Tagung Zukunft-Klima-Grundeinkommen“ vom 12. bis 14. April 2024 in Höhe von ca. 300 Euro brutto.

BV3
Der Netzwerkrat beschließt, Anna Ortwein auf Honorarbasis für Übergangsarbeiten und für die Einarbeitung der neuen Teamassistenz bis Ende März 2024 zu beschäftigen. Der Arbeitszeitnachweis wird in der Nextcloud abgelegt. Sollte die gesamte Stundenzahl nicht für Genanntes nötig sein, können auch Stunden für die Vorbereitung der Gemeinnützigkeitsfeststellung genutzt werden.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.