Telefonkonferenz des Netzwerkrats vom 11. Januar 2021

Netzwerkrat 26.01.2021 Druckversion

Teilnehmende: Jörg Ackermann, Ronald Blaschke, Christiane Danowski, Regine Deutsch, Ralf Engelke, Michael Levedag, Anna Ortwein, Joachim Winters, Dirk Zschocke

Entschuldigt: Danny Hügelheim

Protokoll: Anna Ortwein

Beginn: 20:05 Uhr
Ende: 21:03 Uhr

Tagesordnung

  1. Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO
  2. Grundeinkommen ist wählbar
  3. Arbeitsfähigkeit der AG Social Media
  4. Bestätigung des Protokolls vom 14.12.2020
  5. Finanzstatus
  6. Änderung der GO – Fernkommunikationsmittel (BV 2)
  7. Nutzung von Videokonferenzen (BV 4)
  8. Selbstverständnis NWR
  9. Arbeitsbericht an Finanzamt / Gemeinnützigkeit
  10. Kongress Soziale Zukunft 2021 in Bochum
  11. Stellungnahme des Netzwerks Grundeinkommen bei gesellschaftlich relevanten Themen
  12. Nextcloud
  13. Verschiedenes
    1. Reisekosten- und Auslagenerstattungen

 

Entscheidungen per Umlaufverfahren

Beschluss vom 30.12.20: BV 1 wird angenommen.

Beschluss vom 8.1.21: BV 3 wird angenommen.

 

TOP 1 – Beschlussfähigkeit und Festlegung der TO

Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt.

TOP 13 a wird zu TOP 6, alle nachfolgenden TOPs verschieben sich dementsprechend.

Die Tagesordnung wird um den TOP 14 a Mitgliederversammlung ergänzt.

Mit diesen Ergänzungen wird die o. g. Tagesordnung angenommen.

TOP 2 – Grundeinkommen ist wählbar

Zur Bearbeitung der Seite www.grundeinkommen-ist-wählbar.de wird die Bildung einer Arbeitsgruppe vorgeschlagen, der Jörg Reiners und Christiane Danowski angehören.

Aktion Christiane, Jörg Reiners: Christiane und Jörg Reiners werden gebeten, einen Text für die Sozialen Netzwerke zu entwerfen, mit der Bitte um Mitarbeit bei der AG Grundeinkommen ist wählbar. Sobald sich jemand für die Mitarbeit gefunden hat, bringen Christiane und Jörg Reiners eine BV zur Aktion Grundeinkommen ist wählbar ein.

TOP 3 – Arbeitsfähigkeit der AG Social Media

Ronald erklärt sich bereit, in der AG mitzuwirken.

Aktion AG SM: Die AG wird umgehend ein Meeting durchführen, um Aufgabenverteilungen und Zuständigkeiten zu klären. Michael und Jörg Reiners organisieren dieses Meeting.

TOP 4 – Bestätigung des Protokolls vom 14.12.2020

Das Protokoll vom 14.12.2020 wird bestätigt.

TOP 5 – Finanzstatus

Anna nennt den Stand der Vereinskonten.

TOP 6 – Reisekosten- und Auslagenerstattungen

Wird besprochen.

Bei Abrechnungen von Reisekosten ist die Geschäftsordnung strikt einzuhalten.

TOP 7 – Änderung der GO – Fernkommunikationsmittel

Wird auf die nächste TK vertagt.

TOP 8 – Nutzung von Videokonferenzen

Wird auf die nächste TK vertagt.

TOP 9 – Selbstverständnis NWR

Wird auf die nächste TK vertagt.

TOP 10 – Arbeitsbericht an Finanzamt / Gemeinnützigkeit

Ronald berichtet über den kommenden Arbeitsbericht an das Finanzamt.

Aktion Ronald, Michael: Ronald und Michael werden gebeten, bis Ende Februar einen Arbeitsbericht zu erstellen und dem NWR vorzulegen.

TOP 11 – Kongress Soziale Zukunft 2021 in Bochum

Michael berichtet über den Stand der Dinge. Die Durchführung des Kongresses 2021 ist ungewiss.

TOP 12 – Stellungnahme des Netzwerks Grundeinkommen bei gesellschaftlich relevanten Themen

Der TOP wird zurückgezogen.

TOP 13 – Nextcloud

Wird besprochen.

Aktion Ralf: Ralf wird gebeten, die Kosten für eine Erweiterung der Anwendung von Nextcloud für gemeinsames Erarbeiten von Dokumenten etc. vorzulegen.

TOP 14 – Verschiedenes

  1. Mitgliederversammlung

Wird besprochen.

Dazu aus dem Protokoll vom 14./15.11.20:

TOP 6 – Vorbereitung MV Februar 2021 und Abendveranstaltung

  1. Art und Ort der Mitgliederversammlung

Festlegung: Es soll eine Online-Mitgliederversammlung unter dem Vorbehalt stattfinden, dass die technischen und rechtlichen Fragen geklärt sind.

Aktion Ronald: Ronald wird gebeten, Informationen beim Deutschen Ehrenamt zu folgenden Themen einzuholen: Wie sieht die Sachlage beim Netzwerk Grundeinkommen aus? Wie können Wahlen durchgeführt und Beschlüsse gefasst werden? Wie kann abgesichert werden, dass nur Mitglieder teilnehmen?

Aktion Joachim, Dirk: Technische Voraussetzungen für eine Online-Mitgliederversammlung klären.

TOP wird auf der nächsten TK weiter besprochen.

 

Beschlussvorlagen

BV 1 (Joachim) Teilnahme am Basic Income March Berlin 2020

Das Netzwerk Grundeinkommen übernimmt die Reisekosten in Höhe von max. 90 Euro (Bahnfahrkarten für Hin- und Rückreise sowie Tagegeld) von Joachim Winters anlässlich seiner Teilnahme als Redner für das Kampagnenbündnis der “Europäischen Bürgerinitiative (EBI) zur Einführung bedingungsloser Grundeinkommen in der EU” auf der Bühne und als Netzwerker im Umzug beim 2. International Basic Income March in Berlin am 19.09.2020.

BV 2 (Dirk) Änderung der GO – Fernkommunikationsmittel

Der Netzwerkrat beschließt folgenden Abschnitt der GO

“Allgemeines

Der Netzwerkrat (NWR) fasst seine Beschlüsse auf Sitzungen, Telefonkonferenzen

(TK) oder im Umlaufverfahren.”

abzuändern in

“Allgemeines

Der Netzwerkrat (NWR) fasst seine Beschlüsse auf Sitzungen, Konferenzen mit Nutzung von Fernkommunikationsmitteln (FK), wie z.B. Telefonkonferenzen (TK) / Videokonferenzen (VK) oder im Umlaufverfahren.”

und passt damit die Kommunikationsmöglichkeiten entsprechend der sich geänderten Verfügbarkeit moderner Fernkommunikationsmitteln an.

Die GO wird entsprechend an allen betroffenen Stellen angepasst (siehe Anhang).

BV 3 (Ronald) Anschreiben an MdBs wegen EBI und UBI4ALL

Das von Ronald am 4.1.2020 an den NWR vermailte Anschreiben an MdBs wegen EBI und UBI4ALL wird von Anna bis Mitte Januar direkt an die MdBs vermailt.

BV 4 (Dirk) Nutzung von Videokonferenzen

Der Netzwerkrat beschließt die Nutzung von Videokonferenzen als Kommunikationsmittel.

 

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>