Netzwerk Grundeinkommen mit neuer Website

Reimund Acker 27.04.2018 Druckversion

Seit dem 27. April präsentiert sich das Netzwerk Grundeinkommen mit einer neuen Website. Die Vorbereitungen dazu zogen sich über fast zweieinhalb Jahre hin. Eine Arbeitsgruppe des Netzwerkrats sortierte die Inhalte neu und erarbeitete einen Vorschlag für eine benutzerfreundlichere Menüstruktur. Die Berliner Designer Janek Jonas und Reni Meyza kümmerten sich um eine moderne Gestaltung und Navigation im Einklang mit dem Corporate Design des Netzwerks und den Anforderungen mobiler Geräte. Der Webprogrammierer Axel Kohout aus Halle setzte den Entwurf technisch um und sorgte dafür, dass die mehr als 2.000 Seiten der alten Website korrekt im neuen Design dargestellt werden. In der anschließenden Testphase wurde die Qualität der neuen Website mit Unterstützung amtierender und ehemaliger Mitglieder des Netzwerkrats und der Redaktion weiter verbessert.

Die Hauptziele des Redesigns wurden erreicht, nämlich

  • die Anpassung der Website an das Corporate Design des Netzwerks
  • ein responsives Design zur optimalen Darstellung auf mobilen Geräten
  • die kompletter Übernahme des Contents der alten Website
  • die Optimierung der Navigation und
  • der Einsatz von WordPress als CMS.

Die alte Website war Ende 2007 in Betrieb gegangen und hatte seither in nahezu unveränderter Form gute Dienste geleistet: Sie hatte zuletzt im Schnitt ca. 3.000 Besucher täglich, war in mindestens 99,8 % der Zeit erreichbar, meist nach spätestens 3 Sekunden sichtbar und schaffte es bei der Google-Suche nach „Grundeinkommen“ regelmäßig auf einen er vorderen drei Plätze.

Netzwerkrat und Redaktion hoffen, dass das Redesign die Attraktivität und Benutzerfreundlichkeit der Website erhöht und mehr Nutzer sich nun auch die bisher eher verborgenen Schätze dieses Online-Angebots erschließen können.

Kleinere noch verbliebene Unzulänglichkeiten sollen in den kommenden Wochen beseitigt werden. Problemmeldungen und Verbesserungsvorschläge können an webmaster@grundeinkommen.de übermittelt werden.

 

Ein Kommentar

Henrik Wittenberg schrieb am 27.04.2018, 19:45 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Neu-Auftritt im WWW (»Was lange währt …«)! 🙂

Vielleicht auch ein Ansporn für die anderen (regionalen) Initiativen … 😉

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>