Aktualisierte Studie zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Hartz-IV-Regelleistungen

Ronald Blaschke 28.09.2010 Druckversion

Veröffentlicht wurde von Ronald Blaschke eine aktualisierte Fassung der Studie “Was besagt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 09. Februar 2010 zu den Hartz-IV-Regelleistungen? Antworten auf häufig gestellte Fragen, Kommentierungen (tlw. mit Bezug zum Grundeinkommen) und ein Anhang zu Höhen von Mindesteinkommenssystemen und von Grundeinkommen”. Überarbeitet wurde die ältere Studie vor dem Hintergrund neuer Berechnungen zur Regelleistung und neuer Forschungsergebnisse zur verdeckten Armut. Fazit ist, dass eine existenz- und teilhabesichernde Transferhöhe tendenziell 1.000 Euro Netto betragen müsste.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>