Einladung zur Mitgliederversammlung am 30./31. Januar 2016 in Bremen

Netzwerkrat 29.12.2015 Druckversion

Liebe Mitglieder des Netzwerks Grundeinkommen!

Der Netzwerkrat (NWR) lädt Sie herzlich zur Mitgliederversammlung (MV) des Netzwerks Grundeinkommen ein:

Samstag 30. Januar 2016 von 12:30 bis 17:15 Uhr und
Sonntag 31. Januar 2016 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Tagungsraum im Gästehaus der Universität Bremen, Teerhof 58, 28199 Bremen

Als Tagesordnung und Ablauf schlagen wir vor:

Samstag

  • 12:30 – 13:00 Uhr: Ankommen, Kennenlernen, Infos für Neue
  • 13:00 – 13:45 Uhr: Eröffnung und Vorstellungsrunde der Anwesenden/Initiativen
  • 13:45 – 14:15 Uhr: Rechenschafts- und Finanzbericht des NWR
  • 14:15 – 14:45 Uhr: Aussprache zum Rechenschafts- und Finanzbericht
  • 14:45 – 15:15 Uhr: Pause
  • 15:15 – 17:15 Uhr: Aktivitäten des Netzwerks im Jahr 2016
    • BIEN-Kongress 2016
    • Degrowth und Grundeinkommen / UBIE, Konferenz
    • Arbeitszeitverkürzung – Grundeinkommen – Zeitsouveränität (Symposium)
    • Broschüre
    • Vorbereitung Aktionen Wahljahr 2017
  • 17:15 Uhr: Ende des ersten Tags der MV

19:00 Uhr: Öffentliche Veranstaltung des Netzwerks Grundeinkommen (siehe unten)

Sonntag

  • 10:00 – 11:00 Uhr: Reste vom Vortag
  • 11:00 – 12:00 Uhr: Anträge
  • 12:00 – 13:00 Uhr: Nachwahl zum NWR
  • 13:00 Uhr: Abschluss

Eine weitere Einladung mit der endgültigen Tagesordnung, den eingegangenen Anträgen und allen weiteren Details erhalten Sie rechtzeitig vor der MV.

Anträge zu dieser MV senden Sie bitte bis spätestens 16. Januar 2016 an die Antragskommission unter antraege@grundeinkommen.de. Später eingehende Anträge werden möglicherweise nicht berücksichtigt.

Der NWR hat zur Zeit 8 Mitglieder. Da nach unseren Statuten bis zu 12 Personen im NWR sein dürfen, können wir auf der MV bis zu 4 weitere Mitglieder in den NWR nachwählen. Bitte überlegen Sie sich, ob Sie bei der anstehenden Wahl zum NWR kandidieren möchten.

Kandidatinnen und Kandidaten für die NWR-Wahl werden gebeten, so bald wie möglich aussagekräftige Zeilen zu ihrer Person und den Aufgaben, die sie im NWR übernehmen könnten, sowie ein Foto an kandidaten@grundeinkommen.de zu schicken, damit wir sie auf grundeinkommen.de den Mitgliedern vorstellen können. Eine Übersicht über die Aufgaben des Netzwerkrats vermittelt die Webseite Wer-macht-was.

Wir empfehlen Personen, Gruppen und Organisationen, die das Grundeinkommen gemäß den vier Kriterien des Netzwerks Grundeinkommen befürworten, aber nicht in der Mitgliederliste verzeichnet sind, bis spätestens 9. Januar.2016 ihren Beitritt zum Netzwerk und damit ihre Unterstützung des Grundeinkommens gemäß der Kriterien des Netzwerks zu erklären. Sie sind dann auf dieser MV stimmberechtigt. Mitgliedsorganisationen des Netzwerks können einen stimmberechtigten Delegierten zur MV entsenden.

Ferner laden wir Sie herzlich zu einer öffentlichen Veranstaltung am Samstagabend des MV-Wochenendes am gleichen Ort ein:

Roboter, Flüchtlinge, Grundeinkommen
Gespräche im BGE-Café, mit Ratsmitglieder des Netzwerks Grundeinkommen
Samstag 30. Januar 2016 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Tagungsraum im Gästehaus der Universität Bremen,Teerhof 58, 28199 Bremen

  • Grundeinkommen und Flüchtlingsfrage (Ronald Blaschke)
  • Automatisierung, Digitalisierung und Grundeinkommen (Reimund Acker)
  • Grundeinkommen für Einsteiger (Ursula Walther)
  • Offenes Thema nach Wahl der Teilnehmer

Der Eintritt ist frei, Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Falls Sie Mitfahrgelegenheiten zur MV suchen oder bieten, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion weiter unten auf dieser Seite.

Einen Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <q cite=""> <strong> <pre> <ul> <ol> <li>