Tag der Menschenrechte – Aktionstag zur EBI Bedingungsloses Grundeinkommen

    Ronald Blaschke 30.11.2020 Druckversion

    Am 10. Dezember ist der Tag der Menschenrechte und Aktionstag der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) Bedingungslose Grundeinkommen in der gesamten EU.

    In vielen EU-Ländern wird es Aktionen in den sozialen Medien geben und – wenn trotz Corona möglich – auch in der Öffentlichkeit.

    Flyer verteilen, Bekannte, Kolleg*innen und Freund*innen über E-Mail, Facebook, Twitter, Instagram informieren – das sind einige der vielfältigen Möglichkeiten, um die Verbreitung und Unterzeichnung der Europäischen Bürgerinitiative zu befördern – sowohl online als auch auf dem Papierformular. Wir setzen auf große Beteiligung am Aktionstag.

    Die Website ebi-grundeinkommen.de bietet viel Material und Informationen über die EBI Bedingungslose Grundeinkommen in der gesamten EU.

    Wer mehr zum Zusammenhang von Menschenrechten und Grundeinkommen wissen, argumentieren und verbreiten möchte, dem lege ich die folgenden Texte und Beiträge ans Herz:

    Erklärung von Nichtregierungsorganisationen und sozialen Bewegungen anlässlich des 60. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: Menschenrechte als unbedingte Teilhaberechte. Globalisierung von unten für soziale sowie ökologische Gerechtigkeit und individuelle Freiheit

    Ronald Blaschke: Bedingte monetäre Transfers menschenrechtlich bedenklich und bürokratisch

    Franz Segbers: Aus christlicher Perspektive ein Menschenrecht

    Jörg Reiners: Wenn das Grundeinkommen ein Menschenrecht ist

    Ronald Blaschke: Bedingungsloses Grundeinkommen – Würde und Wert des Menschen

    Foto: pixabay

    Einen Kommentar schreiben

    Erforderliche Felder sind mit * markiert.
    Bitte beachten Sie die Regeln für die Veröffentlichung von Kommentaren.

    Sie können diese HTML-Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>