Logo Netzwerk Grundeinkommen

Netzwerk Grundeinkommen

Logo Netzwerk Grundeinkommen Flagge Grossbritanien Flagge Frankreich

Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen (AGen) sind grundsätzlich offen für alle Netzwerkmitglieder. Für die Mitarbeit in einer AG bitte Kontakt zur jeweiligen Ansprechperson aufnehmen. Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet die jeweilige AG. Neue AGen müssen vom Netzwerkrat bestätigt werden.

Arbeitsgruppe Leitung/Kontakt (Weitere) Mitglieder Status
Argumentationstraining Reimund Acker Alexander Klemt inaktiv
Animationsfilm Janek Jonas Reimund Acker, Stefi Böse inaktiv
Corporate Identity/Design Reimund Acker Hops Bornemann, Ralf Engelke, Janek Jonas inaktiv
Enquete Grundeinkommen im Bundestag Matthias Blöcher Ronald Blaschke, Ralf Engelke, Stefan Ziller inaktiv
Europäische Vernetzung Stefan Ziller Ronald Blaschke, Stefan Füsers neu
Kommentarmoderation (Kontakt) Reimund Acker (kommissarisch) aktiv
Kulturimpuls Harald Buwert Reimund Acker, Stefan Adler, Günther Gebauer inaktiv
Literatur zum GE Jörg Reiners Reimund Acker, Ronald Blaschke, Michael Sienhold
aktiv
Nationaler Runder Tisch GE Ronald Blaschke Matthias Blöcher aktiv
Newsletter Reimund Acker Ronald Blaschke aktiv
Presse & Öffentlichkeitsarbeit Ronald Blaschke Jörg Reiners, Joachim Winters
aktiv
Social Media Jörg Reiners Stefan Füsers, Joachim Winters
aktiv
Strategische Planung & Kommunikation Reimund Acker aktiv
Web-Administration Reimund Acker Axel Kohout aktiv
Web-AG Reimund Acker Matthias Blöcher, Baukje Dobberstein
aktiv
Wikipedia Joachim Winters Reimund Acker neu
Wissenschaft / Wissenschaftlicher Beirat Ronald Blaschke Stefan Füsers aktiv

Kursiver Name = Mitglied des Netzwerkrats

 

Beschreibung der AGen

AG Argumentationstraining

Grundeinkommen?! Wer soll das finanzieren? Wer geht dann noch arbeiten? Wer ist dann noch motiviert, die Gesellschaft voran zu bringen? Warum sollte Faulheit belohnt werden? Dezidierte Gegner und Gegnerinnen eines Grundeinkommens verteidigen ihre Vorbehalte fast passionierter als die BGE-BefürworterInnen. Dabei wiederholen sich die Argumente gegen ein Grundeinkommen ziemlich schnell. Sie lassen sich sogar auf etwa ein halbes Dutzend reduzieren und allesamt sachlich entkräften. Die AG Argumentationstraining setzt sich zum Ziel, sich mit den Pros und Kontras zum Thema Grundeinkommen auseinanderzusetzen. Denkbar dazu sind Publikationen, Arbeitspapiere, Artikel, Workshops etc.

AG Animationsfilm

Ziel der AG ist es, kurze, erklärende animierte Filme zum Thema Grundeinkommen zu entwickeln, um die Idee des Grundeinkommens noch weiter zu verbreiten. Entstehen sollen Kurzeinführungen, Erklärungen ausgewählter Aspekte und Filme die ein bestimmtes typisches Gegenargument aufgreifen und dieses widerlegen. Gesucht werden noch Leute, die Lust haben an der inhaltlichen und gestalterischen Konzeption und der Realisierung mitzuarbeiten.

AG Corporate Identity/Corporate Design

Die AG treibt in enger Zusammenarbeit mit dem NWR und der beauftragten Agentur die Entwicklung einer Corporate Identity und eines Corporate Design des Netzwerks Grundeinkommen voran.

AG Enquete Grundeinkommen im Bundestag

AG Europäische Vernetzung

Die AG will helfen, die Mitarbeit des Netzwerks Grundeinkommen im Bündnis Unconditional Basic Income Europe (UBIE) weiter auszubauen. Ziel der AG ist vor allem der Austausch von aktuellen Informationen und Berichten aus Europa.

AG Jubiläum

Feier zum 10-jährigen Jubiläum des Netzwerks

Die AG hat es sich es zum Ziel gemacht, die Jubiläumsfeier zum 10-jährigen Bestehen des Netzwerkes in Berlin vorzubereiten und durchzuführen. Eingeladen werden Gründungsmitglieder, Netzwerkpartner, Politiker, Medienvertreter u. a. Es wird einen Rückblick geben auf bisher Erreichtes und einen Ausblick, wie wir die Arbeit weiter gestalten wollen. Aber vor allem soll es ein fröhliches Fest mit Essen, Trinken, Musik und guten Gesprächen sein. Wer mitmachen und seine Ideen einbringen will, ist uns herzlich willkommen.

AG Kulturimpuls

KünstlerInnen & Kulturschaffende für Grundeinkommen

Die AG will

  • Künstler und Kulturschaffende finden, die das Grundeinkommens gut finden
  • Kontakte zu ihnen aufbauen und pflegen
  • ein Verzeichnis von Künstlern und Kulturschaffenden aufbauen und pflegen, die für Aktionen, Kampagnen, Veranstaltungen, Veröffentlichungen etc. zur Verfügung stehen
  • dieses Verzeichnis dem Netzwerk für Anfragen zur Verfügung stellen
  • dem Netzwerk geeignete Inputs für seine Medien liefern

AG Literatur zum bedingungslosen Grundeinkommen

Die AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine möglichst komplette Liste der Werke in deutscher Sprache zum Grundeinkommen zur Verfügung zu stellen. Soweit möglich sind Links zu den entsprechenden Internet-Auftritten beigefügt.

Den Hauptteil bildet eine alphabetische Aufzählung, getrennt in Bücher und kürzere Schriften. Die AG unternimmt keine Versuche, die Werke nach Bedeutung oder Sachgebieten zu gliedern. Die Zusammenstellung umfasst bisher etwa 340 Einträge; ständig kommen neue hinzu. Ausnahmen zu dem alphabetischen Gliederungsprinzip sind drei Bereiche:

Die AG bemüht sich, diese Liste aktuell zu halten; mehrmals jährlich wird sie neu veröffentlicht. Hinweise für Ergänzungen und Korrekturen sind stets willkommen und bitte an literatur@grundeinkommen.de zu richten.

AG Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Die AG ist zuständig für die Zusammenarbeit und Kontakte mit der Presse und öffentlich zugänglichen Informationsmedien und das Erstellen von Pressemitteilungen und Beiträgen des Netzwerks Grundeinkommen bzw. des Netzwerkrates für die Presse und für Fachzeitschriften.

AG Runder Tisch Grundeinkommen Deutschland

Die AG organisiert den Runden Tisch Grundeinkommen Deutschland: Das ist ein Treffen bundesweit agierender Akteure, die die Idee des Grundeinkommens unterstützen, welches den vier Kriterien des Netzwerks Grundeinkommen entspricht. Zweck der Treffen ist der Austausch, die Diskussion und die Abstimmung gemeinsamer Aktionen. Einlader ist das Netzwerk Grundeinkommen.

Social Media

Die AG betreut das Angebot des Netzwerks bei Twitter (@NetzwerkBGE), Facebook, Google+ und YouTube.

AG Strategische Planung & Kommunikation

Das endgültige Ziel des Netzwerks ist es, das Grundeinkommen in Deutschland einzuführen. Die AG erarbeitet strategische – also langfristig angelegte – Pläne zur Umsetzung dieses Ziels. Neben der Optimierung der strategischen Ressourcen des Netzwerks geht es dabei vor allem um die Entwicklung eines Konzepts der integrierten Kommunikation (Public Relations, Non-Profit-Marketing, interne Kommunikation, etc.).

Web-AG

Die Web-AG bereitet die Weiterentwicklung der Website grundeinkommen.de vor. Sie erarbeitet einen Anforderungskatalog für die Website, der als Grundlage für die Auftragsvergabe zur Weiterentwicklung dienen soll.